Grünes Band an sieben Vereine aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern

Ariane Friedrich und Lena Schöneborn ehren Vereine aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ gehen DOSB und Commerzbank in den nächsten Wochen auf Reisen. Erste Station der Deutschlandtour war am Dienstagabend Berlin. Hier erhielten die Judokas von Asia Sport Neubrandenburg, der SV Luftfahrt Ringen, der SC Banzai, die Schützengilde Frankfurt a. d. Oder, die Leichtathleten des SC Potsdam, der Yachtclub Berlin-Grünau sowie die Abteilungen Wasserball und Moderner Fünfkampf der Wasserfreunde Spandau die mit jeweils 5.000 Euro dotierte Auszeichnung. Unter den Gratulanten waren auch die Botschafterin des Grünen Bandes, Hochspringerin Ariane Friedrich, die Olympiasiegerin im Modernen Fünfkampf, Lena Schöneborn, Frank Nierhaus, Vorsitzender der Geschäftsleitung Wealth Management der Commerzbank in Berlin sowie Burkhard Jungkamp, Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

 

Grund zur Freude gibt es in diesem Jahr nicht nur für die Vereine, sondern auch für die Organisatoren: Der Preis feiert 25-jähriges Jubiläum. Seit 1986 haben von dem gemeinsamen Engagement aus Sport und Wirtschaft rund 200.000 Kinder und Jugendliche in rund 1.550 Sportvereinen profitiert. Dabei „prämiert das Grüne Band sowohl die sportlichen als auch die sozialen Erfolge. Das macht es zum Vorzeigeprojekt deutscher Sportförderung – und das schon seit einem Vierteljahrhundert“, sagt Michael Vesper, DOSB-Generaldirektor und Jurymitglied. Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank, ergänzt: „Das Grüne Band vereint unsere beiden Schwerpunkte: Sport und Bildung. Teamgeist, Leistung und Spaß am Sport sind Werte, die die Jugendlichen in den Vereinen lernen, während sie gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun. Diese Inhalte möchten wir durch unser langfristiges Engagement stärken.“

 

Wie Sportförderung, Teamgeist und Leistung vorbildlich umgesetzt werden, zeigten die acht Gewinnervereine aus Berlin und Brandenburg. Die Art der Talentsichtung, Ausbildung nach modernen Trainingskonzepten, Integration und Teamgeist überzeugten etwa bei den Wasserfreunden Spandau gleich zweimal, im Wasserball und im Modernen Fünfkampf. Das „hochqualifizierte Umfeld“ stelle auch bei den Leichtathleten des SC Potsdam den besten Anschauungsunterricht dar, sagte Ariane Friedrich: „Titel und Top-Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften sowie herausragende internationale Erfolge sind beeindruckende Beweise für eine optimale Nachwuchsförderung.“ Staatssekretär Burkhard Jungkamp würdigte die Leistungen der Schützengilde Frankfurt a. d. Oder: „Eine Jahrhunderte zurückreichende Vereinshistorie, große internationale Erfolge und moderne Konzepte zur Nachwuchsförderung – der Verein hat seinen ‚Erfolgsdreiklang’ gefunden. Mit dem Grünen Band 2011 kann er seiner Chronik noch ein weiteres erfreuliches Kapitel hinzufügen.“

 

Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ gibt es seit 1986. In diesem Jahr gehören Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank, DOSB-Generaldirektor Michael Vesper, NADA-Aufsichtsratsmitglied Armin Baumert sowie Lutz Arndt, Mitglied der Präsidialkommission Leistungssport des DOSB, zur Jury. Leichtathletin Ariane Friedrich und Fußballerin Birgit Prinz werden während der „Deutschlandtour“, in deren Verlauf die restlichen der insgesamt 50 „Grünen Bänder“ vergeben werden, als Botschafterinnen auftreten.

 

Aktuelle Bilder zur Preisverleihung: www.dosb.de/de/dasgrueneband/service/bilder/

 

Das Grüne Band im Internet:

www.dasgrueneband.com

www.facebook.com/dasgrueneband

 

Download:

Die Broschüre zum 25-jährigen Jubiläum des Grünen Bandes

 

Kontakt:

 

Das Grüne Band

Medien und Kommunikation

Katrin Lang

Telefon: +49 (0) 69 / 69 58 01-29

dasgrueneband@dosb.de

 

Commerzbank AG

Group Communications

Corporate Sponsoring

Dagmar Schlaeger

Telefon +49 (0) 69 / 136 537-89

dasgrueneband@commerzbank.com

 

 

 

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.