Hochrangige japanische Delegation zu Gast des NOK in Deutschland

Eine hochrangige, dreizehnköpfige Delegation aus Japan ist in dieser Woche Gast des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland (NOK).

 

 

 

Zu der Delegation zählen sechs Mitglieder des Nationalen Olympischen Komitees für Japan, zwei Mitglieder des nationalen Instituts für Sportwissenschaft sowie fünf Vertreter aus Regierungsbehörden und Ministerien, die mit dem Sport im Rahmen von Erziehung, Kultur, Wissenschaft und Technologie befasst sind.

 

 

 

Die japanische Delegation wird am 04.12. in Frankfurt erwartet. Am 05.12. stehen ein Besuch des Bundesinstituts für Sportwissenschaft in Bonn sowie des Olympiastützpunktes und der Trainerakademie in Köln auf dem Programm. Am 06.12. sind Gespräche mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe und dem Bereich Leistungssport des Deutschen Sportbundes anberaumt. Am 07.12. erfolgt ein Besuch der Fachhochschule sowie weiterer Einrichtungen in Heidelberg.

 

 

 

Das Besuchsprogramm wird vom Referatsleiter Internationale Zusammenarbeit des NOK, Georg Kemper, koordiniert. Kemper hatte im Sommer selbst Gelegenheit das Nationale Olympische Komitee für Japan im Rahmen einer längeren Asienreise aufzusuchen. Dabei hatte er unter anderem der Eröffnungsfeier des japanischen Instituts für Sportwissenschaft beigewohnt und Gespräche über die künftige Zusammenarbeit mit dem japanischen Olympischen Komitee geführt.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.