Hochwasser - Katastrophe / Sachsen-Anhalt-Tag und Festival des Sports werden ersatzlos abgesagt

 

Nach einer Sitzung des Krisenstabs Hochwasser im Innenministerium hat die Landesregierung nach Anhörung des Burger Oberbürgermeisters Bernhard Sterz entschieden: Der

Sachsen-Anhalt-Tag wird ersatzlos abgesagt. Das gilt für alle Veranstaltungen und damit auch für das Festival des Sports, das am kommenden Wochenende in Burg stattfinden sollte.

Sachsen-Anhalt ist nach Aussage von Ministerpräsident Wolfgang Böhmer auf eine Zuspitzung der Hochwasserlage im Land vorbereitet. Derzeit werde die Entwicklung im benachbarten Sachsen sehr genau beobachtet, sagte Böhmer am Donnerstag im Deutschlandfunk. Es würden Vorbereitungen getroffen, um ein Ablaufen des Wassers um Magdeburg zu ermöglichen. Auch auf Komplikationen sei das Land eingerichtet.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.