Internationale Konferenz zu Fragen von Sport und Recht

In Berlin wird Ende Mai über zwei ungebetene Begleiter des Sports gesprochen: Doping und Korruption.

Nimmt als ICSSPE-Präsidentin und DOSB-Vizepräsidentin Stellung: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper.
Nimmt als ICSSPE-Präsidentin und DOSB-Vizepräsidentin Stellung: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper.

Zu einer Konferenz zu den Themen Doping und Korruption im Sport laden verschiedene internationale Sport-Organisationen und der Landessportbund am 25. und 26. Mai nach Berlin.

Zu den Veranstaltern zählen neben dem LSB Berlin die Internationale Sportrechtler Vereinigung (ISLA), die Breitensport-Weltorganisaton TAFISA und der Weltrat für Leibeserziehung und Sportwissenschaft ICSSPE.

Unter zahlreichen prominenten Referentinnen und Referenten dieser Veranstaltung befindet sich Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, Vizepräsidentin des Deutschen Olympischen Sportbundes, und zugleich ICSSPE-Präsidentin.

Startet den Datei-DownloadDas Programm der Veranstaltung im PDF-Format.


  • Nimmt als ICSSPE-Präsidentin und DOSB-Vizepräsidentin Stellung: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper.
    Nimmt als ICSSPE-Präsidentin und DOSB-Vizepräsidentin Stellung: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.