Interview zum "Fall" Raab - NOK-Präsident Walther Tröger am Abend in SAT 1

Ein Kommentar von NOK-Präsident Walther Tröger zum "Vorhaben" von Stefan Raab bei den Olympischen Winterspielen zu starten, ist heute um 18.30 Uhr und 19.00 Uhr in den Nachrichtensendungen von Sat 1 zu sehen. Die BILD-Zeitung hatte in ihrer heutigen Ausgabe von den Absichten Raabs, für Moldawien im Skilanglauf zu starten, berichtet.

 

 

 

Bei der Aufzeichnung des Interviews beglückwünschte Tröger den TV-Moderator zunächst zum gelungenen Spaß und zur PR in eigener Sache, machte aber auch deutlich, dass Stefan Raab neben der moldawischen Staatsangehörigkeit auch sportliche Mindestkriterien erfüllen müsste, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

 

 

 

Tröger wandte sich in dem Gespräch mit SAT 1 aber ausdrücklich gegen die von dem Sender berichteten Versuche Raabs, sich beim NOK für Moldawien in die Olympiamannschaft "einzukaufen" und sagte, dass dies gegen geschriebene und ungeschriebene Gesetze des olympischen Spitzensports verstoße.

 

 

 

Im Hinblick auf die sportlichen Mindest-Voraussetzungen verlangt der für das Skilanglaufen zuständige Internationale Skiverband F.I.S. im Qualifikationszeitraum das Erzielen eines Resultats von mindestens 100 Punkten auf der entsprechenden Wertungsskala der F.I.S.

 

 

 

Hat sich für ein Land überhaupt kein Aktiver qualifiziert, dann kann das Land IOC einen Läufer/eine Läuferin einladen, der oder die weniger als die normal geforderte Punktzahl erzielt hat. Auch der/die Betroffene müsste FIS-Punkte erzielt haben und bereits in der vorolympischen Wettkampfsaison bei mindestens fünf FIS-sanktionierten Rennen am Start gewesen sein.

 

 

 

Näheres im Interview von NOK-Präsident Walther Tröger heute abend in den Sendungen von SAT 1.

 



Weitere Links:
Die Bild-Zeitung im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.