IOA-Session für Pädagogen und Hochschullehrende

Vom 1. bis 7. Juli 2019 findet in Olympia/ Griechenland die "13. International Session for Educators and Officials of Higher Institutes of Physical Education" statt.

Ein Highlight der Session ist der Besuch der Ausgrabungsstätte des antiken Olympia. Foto: DOA
Ein Highlight der Session ist der Besuch der Ausgrabungsstätte des antiken Olympia. Foto: DOA

Die Internationale Olympische Akademie (IOA) ruft Pädagoginnen und Pädagogen sowie Hochschullehrende dazu auf, sich für die "13. International Session for Educators and Officials of Higher Institutes of Physical Education" zu bewerben. Die Session findet von Montag, 1. Juli, bis Sonntag, 7. Juli 2019 in Olympia/ Griechenland statt und richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, die an Schule oder Universität Sport in Theorie und/ oder Praxis unterrichten. Das zentrale Thema der Session lautet in diesem Jahr "Olympic Diplomacy and Peace". 

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) wählt unter allen interessierten Bewerberinnen und Bewerbern zwei Teilnehmende aus. Alle Kosten vor Ort (Unterbringung, Transfer, Verpflegung) werden von der IOA übernommen, die Kosten für die An- und Abreise tragen die Teilnehmenden selbst. 

Interessierte werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens 5. April 2019 per E-Mail (office@remove-this.doa-info.de) bei der DOA einzureichen. 

Alle Informationen zur Session und zur Bewerbung

(Quelle: DOA)


  • Ein Highlight der Session ist der Besuch der Ausgrabungsstätte des antiken Olympia. Foto: DOA
    Ein Highlight der Session ist der Besuch der Ausgrabungsstätte des antiken Olympia. Foto: DOA

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.