IOC-Exekutive tagt Anfang Februar in Lausanne

In der kommenden Woche tagt am 7. und 8. Februar 2007 das Executive Board des Internationalen Olympischen Komitees im Hauptquartier der Dachorganisation in Lausanne.

Copyright IOC
Copyright IOC

Zum Auftakt kommt der IOC-Aufsichtsrat mit der IOC-Athletenkommission zusammen. Darüber hinaus wird die IOC-Exekutive Berichte der IOC-Kommissionen und der Direktoren entgegennehmen und sich über die Fortschritte bei der Vorbereitung der kommenden Olympischen Spiele in Peking, Vancouver und London überzeugen. Auf der Agenda steht schließlich auch die Präsentation des Abschlussberichtes der Olympischen Winterspiele Turin 2006. Vertreter der Medien werden gebeten, sich auf der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterIOC-Website anzumelden.

Wie gewohnt findet am Ende der zweitägigen Sitzung am 8. Februar 2007 um 18.30 Uhr eine Pressekonferenz mit IOC-Präsident Dr. Jacques Rogge statt. Journalisten, die nicht in Lausanne sind, können diese via Telefonkonferenz mitverfolgen (+41-91-6105655, Zugangs-Code 3211#). Dazu sollten sich Interessenten im Laufe des Tages jedoch in der Kommunikationsabteilung des IOC (+41216216111) noch einmal den Beginn der Pressekonferenz bestätigen lassen. Zuvor finden am 7. und am 8. Februar jeweils um die Mittagszeit (13.30 Uhr) Pressebriefings mit Kommunikations-Direktorin Giselle Davies statt.


  • Copyright IOC
    Copyright IOC

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.