Junge Sportlerinnen und Sportler rufen zur Wahl auf !

 

Gemeinsam mit erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern ruft die Deutsche Sportjugend junge Menschen auf, sich an der Bundestagswahl am 22. September

zu beteiligen. Dabei handelt es sich um Athletinnen und Athleten wie den Goldmedaillengewinner in der 4 x 100 m-Staffel bei den Schwimm-Europameisterschaften 2002, Lars Conrad, den Basketball-Nationalspieler Pascal Roller, die Fechter Martha Golebiewski und Simon Senft, den Vize-Europameister 2002 im Boxen, Lukas Wilaschek, den Profifußballer Jens Nowotny und die Triathletin Ricarda Lisk.

Auf der Internetseite www.dsj.de unter der Rubrik "Bundestagswahlen" und innerhalb einer Anzeigenserie nennen 20 junge Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedensten Sportarten ihre Argumente für die Entscheidung, zur Wahl zu gehen. Die Deutsche Sportjugend bietet dazu eine CD-ROM mit sechs ausgewählten Anzeigenmotiven an, die bei der dsj unter E-Mail Becker@dsj.de angefordert werden können.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.