Landtagsbesuch in Düsseldorf

Gruppenfoto mit der Delegation und Landtagsabgeordneten Wolfgang Roth (SPD)
Gruppenfoto mit der Delegation und Landtagsabgeordneten Wolfgang Roth (SPD)

Zusammen mit dem „Theologenkreis Kamp-Lintfort“ (muslimische, evangelische, katholische und evanglisch-freikirchliche Geistliche) besuchten am 9. Mai 2011 die Vertreterinnen des Kreissportbundes Wesel, Ulrike Plitt und Gülsen Cecenoglu, den Düsseldorfer Landtag und diskutierten mit dem Abgeordneten Wolfgang Roth über aktuelle Fragen der Bildungs- und Integrationspolitik. Vorausgegangen war der Besuch einer städtischen Delegation mit dem Abschluss einer Städtepartnerschaft in Edremit an der türkischen Westküste, an der die beiden Damen als Sportfunktionäre auch teilgenommen haben. Dort wurde eine Einladung im Namen des organisierten Sportes an eine Frauen-Basketballmannschaft (2. Bundesliganiveau) ausgesprochen, die im Herbst 2011 noch umgesetzt werden soll.

Grundlage der Diskussionsrunde war die aktuelle Studie des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalens.

Die Befunde dieser Arbeit bestärken den Kreissportbund Wesel und seine Netzwerkpartner in der Schwerpunktsetzung innerhalb seines Integrationskonzeptes. Frau Plitt und Frau Cecenoglu wollen die Kontakte im Sport im Sinne eines besseren gegenseitigen Kennenlernens noch ausbauen und modellhaft vertiefen. Der Landtagsabgeordnete und ausgewiesene Experte für die Bereiche Bildung und Sport, Wolfgang Roth, machte in dem Austausch deutlich, dass dem Sport genau wie der Sprache eine zentrale Schlüsselfunktion für eine erfolgreiche Integration zugemessen werden sollte. 

Text und Foto: Ulrike Plitt

 

 


  • Gruppenfoto mit der Delegation und Landtagsabgeordneten Wolfgang Roth (SPD)
    Gruppenfoto mit der Delegation und Landtagsabgeordneten Wolfgang Roth (SPD)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.