Lena Schöneborn beendet sportliche Karriere

Wie kaum eine zweite Athletin hat Lena Schöneborn den Modernen Fünfkampf geprägt. Nun verabschiedet sich die 31-Jährige vom Leistungssport.

Olympiasiegerin Lena Schöneborn pflegt ihr Pferd "Cashew". Foto: picture-alliance
Olympiasiegerin Lena Schöneborn pflegt ihr Pferd "Cashew". Foto: picture-alliance

Olympiasiegerin, siebenfache Welt- und sechsfache Europameisterin, über viele Jahre Weltranglistenerste: Lena Schöneborn hat im Modernen Fünfkampf alles erreicht, was eine Athletin erreichen kann. Nach mehr als einem Jahrzehnt in der absoluten Weltspitze ist nun Schluss mit dem Wettkampfsport.

„Der Moderne Fünfkampf hat mich über eine lange Zeit geprägt. Ich bin unendlich dankbar für die tollen Erfahrungen, Begegnungen und Erfolge, die mir der Sport gegeben hat. Dennoch habe ich nach längerer Bedenkzeit entschieden, dass nun der Zeitpunkt für den nächsten Lebensabschnitt gekommen ist. Jetzt freue ich mich auf neue Herausforderungen außerhalb des Leistungssports“, begründete die 31-Jährige ihre Entscheidung.

Mehr Informationen >>>

(Quelle: Deutscher Verband für Modernen Fünfkampf / DVMF)


  • Olympiasiegerin Lena Schöneborn pflegt ihr Pferd "Cashew". Foto: picture-alliance
    Olympiasiegerin Lena Schöneborn pflegt ihr Pferd "Cashew". Foto: picture-alliance