Mehr Lebensqualität durch mehr Bewegung und Sport

Um mehr Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen im höheren Lebensalter durch regelmäßige Bewegung und Sport ging es bei einer internationalen Tagung im Gästehaus der Fürst Donnersmarck-Stiftung in Bad Bevensen (Niedersachsen).

Sport ist in jedem Alter ein Gewinn. Copyright: picture-alliance/dpa
Sport ist in jedem Alter ein Gewinn. Copyright: picture-alliance/dpa

Eingeladen hatte dazu die Informationsstelle für den Sport behinderter Menschen an der Freien Universität (FU) Berlin zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Vereinen, Verbänden, gemeinnützigen Einrichtungen und anderen Anbietern von Sport und Bewegung und aus dem Gesundheitswesen sprachen sich für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten für diese Zielgruppe aus: „Ein erfolgreiches Altern setzt den Erhalt von Gesundheit voraus. Hier können Bewegung und Sport wertvolle Beiträge für mehr Lebensqualität sein“, brachte es die Beiratsvorsitzende der Informationsstelle, Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, auf den Punkt, die hauptberuflich den Arbeitsbereich Integrationspädagogik, Bewegung und Sport am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der FU Berlin leitet und im DOSB ehrenamtlich als Vize-Präsidentin für Bildung und Olympische Erziehung fungiert. 

"Fit für 100"

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper stellte auf der Tagung zusammen mit ihren Projekt-Mitarbeiterinnen Katrin Koenen und Claudia Stura erste Ergebnisse einer von der Fürst Donnersmarck-Stiftung finanziell unterstützten Bestandsaufnahme zum Thema „Menschen mit Behinderungen in höherem Lebensalter: Gesundheit und Lebensqualität durch Sport?“ vor, die u. a. auch Forderungen nach speziellen Aus-, Fort- und Weiterbildungen von Trainern und Übungsleitern im Bereich Seniorensport für Menschen mit Behinderungen enthält. Prof. Dr. Detlef Kuhlmann (Leibniz Universität Hannover) würdigte in seinem Referat „Sport für alle - auch für ältere Menschen? Ein Plädoyer in pädagogischer Perspektive“ die Initiativen des DOSB und seiner Mitgliedsorganisationen im Seniorensport: Sie sind Branchenführer im Sport insgesamt, also sollten sie es auch im Sport von älteren und behinderten Menschen sein. Sie müssen sich aber durch Netzwerkbildung für Kooperationen mit anderen öffnen. Der Trainingswissenschaftler Prof. Dr. Heinz Mechling von der Deutschen Sporthochschule Köln hatte in seinem Vortrag über die Bedeutung von Bewegung und Sport für ältere Menschen auch die positiven Effekte und die speziellen Möglichkeiten der Trainierbarkeit im höheren Lebensalter herausgestellt und einige Ergebnisse seines Forschungsprojektes „Fit für 100“ vorgestellt. 

"Anfangen lohnt sich immer"

Oftmals werden ältere Menschen von Bewegung und Sport abgehalten und geradezu abgeschreckt, weil ihnen durch die mediale Welt des Sports unerreichbare „jugendliche Vorbilder“ präsentiert werden. Hier gilt es aufzuklären und gegenzusteuern: „Anfangen lohnt sich immer, auch wenn man schon über 70 Jahre alt ist“, ermutigte Prof. Dr. Herman van Coppenolle von der Katholischen Universität Leuven (Belgien) nicht nur die anwesenden Tagungsteilnehmer, sondern gleichfalls alle Menschen, die für mehr körperliche Aktivität gewonnen werden sollen. Darüber hinaus gilt es beispielsweise auch, mehr Aufmerksamkeit für das Thema Bewegung und Sport bei Politik und Ärzteschaft herzustellen und die „Gewinne“ deutlich zu machen, die man nirgendwo kaufen kann, aber den Menschen zugute kommen: „In diesem Zusammenhang wird es immer wichtiger, erfolgreiche Beispielprojekte von Bewegung, Spiel und Sport für ältere Menschen mit Behinderungen bekannt zu machen, damit sie anderswo ebenso genutzt, vielleicht sogar einmal flächendeckend in Serie gehen können“, umriss Erika Schmidt-Gotz, die Leiterin der nationalen Informationsstelle für den Sport mit behinderten Menschen in Berlin, einen weiteren wichtigen Aufgabenbereich, der angegangen werden soll. Weitere Informationen unter www.info-behindertensport.de.


  • Sport ist in jedem Alter ein Gewinn. Copyright: picture-alliance/dpa
    Sport ist in jedem Alter ein Gewinn. Copyright: picture-alliance/dpa

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.