„Mein Olympia“: Jugend schreibt

In einem bundesweiten Literaturwettbewerb der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) und der Stiftung Lesen können sich Schülerinnen und Schüler mit der vielfältigen "Faszination Olympia" literarisch auseinanderzusetzen.

Kinder symbolisieren die Olympischen Ringe. Foto: DOA
Kinder symbolisieren die Olympischen Ringe. Foto: DOA

Ganz im Sinne seines Begründers Pierre de Coubertin fühlt sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) seit jeher der Verbindung von Sport und Kultur verpflichtet. So werden etwa immer wieder Wettbewerbe ausgeschrieben, die zu einer künstlerischen Beschäftigung mit dem olympischen Sport motivieren sollen. In diesem Sinne erfolgte nun, nach 2001 und 2005 bereits zum dritten Mal, ein Aufruf an Schülerinnen und Schüler, sich der Thematik literarisch anzunehmen.

Im Auftrag des DOSB und in Verbindung mit der Stiftung Lesen führt die DOA – unter dem Titel „Mein Olympia: Ein besonderes Sporterlebnis“ - einen entsprechenden Wettbewerb auf nationaler Ebene durch, dessen Siegerinnen und Sieger dann auf internationaler Ebene ins Rennen gehen.

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis 18 Jahren (Stichtag ist der 31. August 2009) und fordert sie auf, eigene sportliche Erfahrungen oder entsprechende Beobachtungen in Prosatexten (Erzählung, Kurzgeschichte, Essay) zu verarbeiten. Die Beurteilung und Prämierung der Arbeiten durch eine fachkundige Jury erfolgt in altersbezogenen Kategorien. Den jungen Autorinnen und Autoren winken neben einer wertvollen IOC-Trophäe auch hochwertige Sachpreise.

Die Arbeiten müssen bis zum 17. Juli 2009 bei der Deutschen Olympischen Akademie eingegangen sein. Gewünscht ist eine Vorlage in elektronischer Form (Word-Dokument) mit genauen Angaben zu Alter und Anschrift des Urhebers. Die Arbeiten sind wie folgt zu adressieren: office@doa-info.de – Betreff: „Literaturwettbewerb“. Ebenfalls möglich ist eine Einreichung per CD-Rom.

Den Wortlaut der Ausschreibung sowie weitere Informationen gibt es unter www.doa-info.de


  • Kinder symbolisieren die Olympischen Ringe. Foto: DOA
    Kinder symbolisieren die Olympischen Ringe. Foto: DOA

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.