Nachwuchsförderung im Galopp

Am Mittwochnachmittag - kurz vor dem großen Finale der Deutschlandtour in Frankfurt - hat der Ostholsteinische Reiterverein Malente-Eutin sein "Grünes Band" erhalten. DOSB und Commerzbank lobten vor allem das Engagement und die Trainingsbedingungen.

Ein "Grünes Band" gehört nun auch dem Ostholsteinischen Reiterverein Malente-Eutin. Copyright: Getty Images
Ein "Grünes Band" gehört nun auch dem Ostholsteinischen Reiterverein Malente-Eutin. Copyright: Getty Images

Auf dem Rücken der Pferde liegt seit Mittwoch noch etwas mehr Glück – zumindest in Eutin. Für seine herausragende Nachwuchsarbeit hat der Ostholsteinische Reiterverein Malente-Eutin das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“ erhalten. Die Auszeichnung wird seit nunmehr 24 Jahren von Deutschem Olympischen Sportbund (DOSB) und Commerzbank AG vergeben.

Die Art der Talentsichtung, die Anwendung leistungssportlicher Konzepte bei exzellenten Trainingsbedingungen in der Holsteinischen Schweiz sowie die Förderung der im Verein aktiven Kaderathleten hatte die Jury des „Grünen Bandes“ überzeugt. Auch die Dopingprävention hinterließ Eindruck. Bei den Turnieren des vergangenen Jahres war erstmals ein Steward vor Ort, der vor allem bei Fragen zu Doping und Medikamentenanwendung zur Verfügung stand.

Ein Engagement, durch das der ORV-Nachwuchs fest im Sattel sitzt. „Dass die Ostholsteiner nach ihrer ersten Prämierung mit dem ,Grünen Band‘ im Jahr 2004 nun erneut erfolgreich waren, verdeutlicht die Kontinuität ihrer Jugendarbeit“, sagte Dieter Medow, Präsident des Reiterverbandes Schleswig-Holstein. Ein besonderes Lob zollte er Marie Kraack, die im Jahr 2009 sowohl Einzel- als auch Mannschaftsgold bei den Europameisterschaften in der Vielseitigkeit holte. Für diese Leistung erntete das „Ausnahmetalent“ bei der Preisverleihung im Eutiner Rathaus auch den Applaus von Inga Czwalina, seit September Landesmeisterin im Springreiten und nach Janne-Friederike Meyer derzeit die beste Amazone im Norden Deutschlands.

Dirk Butschek, Mitglied der Geschäftsleitung der Commerzbank Lübeck, übergab den Scheck über 5000 Euro und den Siegerpokal an den ORV, der somit als einziger Reiterverein bundesweit und als einziger Verein in Schleswig-Holstein das „Grüne Band“ erhalten hat. Nicht die Einzelleistung der Sportler, sondern die Team-Leistung stehe bei dieser Auszeichnung im Mittelpunkt: „Teamplay und Fairplay sind Fähigkeiten, die sowohl im Sportbereich als auch im Wirtschaftsleben ganz wichtig sind.“

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBildergalerie zur Preisverleihung

Startet den Datei-DownloadVereinsportrait des ORV Malente-Eutin (pdf)


  • Ein "Grünes Band" gehört nun auch dem Ostholsteinischen Reiterverein Malente-Eutin. Copyright: Getty Images
    Ein "Grünes Band" gehört nun auch dem Ostholsteinischen Reiterverein Malente-Eutin. Copyright: Getty Images

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.