Nationale Strategie Sportgroßveranstaltungen

Der DOSB und das Bundesministerium des Innern (BMI) haben im Februar 2020 das Grobkonzept zur Erarbeitung einer nationalen Strategie Sportgroßveranstaltungen vorgelegt.

Deutsche und dänische Handball-Fans machen die La-Ola-Welle bei der WM 2019. Foto: picture-alliance
Deutsche und dänische Handball-Fans machen die La-Ola-Welle bei der WM 2019. Foto: picture-alliance

Dafür wurde im vergangenen Jahr ein gemeinsames Projektteam initiiert und es gab eine umfangreiche Einbindung von Stakeholdern.

Auf dieser Grundlage soll nun im laufenden Jahr in zwei weiteren Arbeitsphasen unter Einbindung von Expert*innen eine nationale Strategie erarbeitet werden. Am Ende der beiden Phasen werden die Ergebnisse jeweils in Fachtagungen in Frankfurt (24. Juni) und Berlin (November 2020) mit weiteren Stakeholdern aus Sport, Gesellschaft, Umwelt, Verwaltung, Wirtschaft und Politik diskutiert. Nach der Veröffentlichung soll dann ab 2021 die Umsetzungsphase der Strategie beginnen.   

Das Grobkonzept für eine Nationale Strategie Großveranstaltungen >>>

(Quelle: DOSB)


  • Deutsche und dänische Handball-Fans machen die La-Ola-Welle bei der WM 2019. Foto: picture-alliance
    Deutsche und dänische Handball-Fans machen die La-Ola-Welle bei der WM 2019. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.