Neue Profile für Freiwilligendienste im Sport

Freiwilligendienste aller Generationen, die seit mehreren Jahren federführend von der Deutschen Sportjugend (dsj) betreut werden, gewinnen derzeit in allen Bereichen an Bedeutung.

Freiwilligendienste gewinnen an Bedeutung. Copyright: picture-alliance
Freiwilligendienste gewinnen an Bedeutung. Copyright: picture-alliance

In drei verschiedenen Feldern wird sich der Sport zukünftig besonders intensiv einbringen können. Im Rahmen eines Wettbewerbs zeichnete eine Jury, die sich aus Mitgliedern des dsj-Vorstands zusammensetzte, besonders nachhaltige Projekte aus. In Niedersachsen wird nun das Konzept einer Freiwilligenagentur für den Sport entwickelt und umgesetzt. In Sachsen-Anhalt strebt man die Einbindung von Erwerbslosen an und bildet diese im Rahmen eines Freiwilligendienstes zu Bewegungsmentorinnen und -mentoren aus. Im Rahmen eines dritten Projektes wird ein Freiwilligendienst erprobt, der die Zukunftsfelder Sport und Umwelt verbindet. Jedes Projekt wird mit 5.000 Euro, die für die Umsetzung gedacht sind, aus Mitteln des BMFSFJ gefördert.

Die Deutsche Sportjugend hat in den vergangenen drei Jahren gemeinsam mit sieben ihrer Mitgliedsorganisationen das Projekt „Generationsübergreifender Freiwilligendienst (GÜF) im Sport“ erprobt. Im Rahmen eines Modellprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend waren Freiwillige unterschiedlichen Alters nach einem an das Freiwillige Soziale Jahr angelehnten Prinzip in der Kinder- und Jugendarbeit im Sport tätig. Zu ihren Aufgaben zählten beispielsweise die Betreuung von Kinder und Jugendgruppen, die Organisation von Sportfreizeiten oder die Durchführung von Turnieren und Wettbewerben. Die nun prämierten Projekte beruhen auf den Erfahrungen des GÜF und können auf etablierte Strukturen zurückgreifen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die guten Erfahrungen, die wir mit dem GÜF gemacht haben, nun in den neuen Projekten weiterwirken“, betont Monica Wüllner, die 2. Vorsitzende der Deutschen Sportjugend. „Ziel muss es sein, Freiwilligendienste aller Generationen auch im Sport bundesweit zu verankern und damit insbesondere die Kinder- und Jugendarbeit der Vereine zu unterstützen.“


  • Freiwilligendienste gewinnen an Bedeutung. Copyright: picture-alliance
    Freiwilligendienste gewinnen an Bedeutung. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.