NOK entsendet Reitsportexperten Ralf Ehrenbrink nach Indien

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten wird Ralf Ehrenbrink (Düsseldorf), Mannschaftsolympiasieger 1998 in Seoul und Mannschafts-Bronzemedaillengewinner 1992 in Barcelona jeweils in der Vielseitigkeitsreiterei, vom 07. bis 23.11.2001 im Auftrag des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland (NOK) eine Gruppe von Reitern in Indien als Trainer und Coach beraten und betreuen.

 

 

 

Seine Entsendung im Rahmen dieses Kurzzeitprojektes nach Indien erfolgt wieder durch das Nationale Olympische Komitee für Deutschland (NOK) im Rahmen der Auswärtigen Kulturpolitik und aus Mitteln des Auswärtigen Amtes.

 

 

 

Die erste Maßnahme fand vom 26.09. bis zum 02.10. des Jahres statt.

 

 

 

Der 41jährige Pferdewirtschaftsmeister (Berufsreitlehrer) arbeitet seit seiner aktiven Karriere als einer der erfolgreichsten Vielseitigkeitsreiter in Deutschland als Assistenztrainer des Deutschen Olympiadekomitees für Reiterei (DOKR).

 

 

 

Im Hauptberuf ist Ehrenbrink als selbständiger Ausbilder, Trainer und Parcourschef im Rheinland tätig.

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.