NOK-Präsident Steinbach übernimmt die Koordination der Olympiabewerbung 2012

Klaus Steinbach ist als Präsident des NOK auch "Herr des Verfahrens" über die deutsche Olympiabewerbung 2012

NOK-Ehrenpräsident Tröger zur Mitarbeit bereit

Klaus Steinbach ist als Präsident des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) für Deutschland ab sofort auch "Herr des Verfahrens" über die deutsche Olympiabewerbung 2012. In einer Koordinierungssitzung Ende der vergangenen Woche in Frankfurt am Main übernahm er auch die Leitung der Arbeitsgruppe Olympiabewerbung 2012. Ihr gehören neben Dieter Graf Landsberg-Velen als Vorsitzender der Evaluierungskommission NOK-Generalsekretär Heiner Henze, Dr. Michael Groß, Christian Tröger (jeweils als Berater) sowie von der NOK-Geschäftsstelle Sven Vierhuff und Stefan Volknant an.

 

Auch NOK-Ehrenpräsident Professor Walther Tröger hat unterdessen noch einmal seine Bereitschaft bekräftigt, sich durch Mitarbeit und seine guten Beziehungen im IOC zu Gunsten der deutschen Olympiakandidatur 2012 einzubringen.

 

"Der gute Wille, die Kampagne 2012 durchzuziehen, ist bei allen vorauszusetzen. Und ich bin dabei", so lautet die Quintessenz in einem aktuellen Interview in der Süddeutschen Zeitung (Ausgabe 27.11.)

 

Tröger hatte am Wochenende bei der 3. Tagung des deutschen Sports zur internationalen Sportpolitik über "Erfolgreiche Bewerbungen um die Ausrichtung von internationalen Großveranstaltungen aus Sicht des IOC am Beispiel Olympischer Spiele" referiert.

 

Präsident Klaus Steinbach hatte bei dieser Veranstaltung in einer Ansprache die deutschen Vertreter in internationalen Organisationen sowie die Partner in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aufgefordert, sich geschlossen hinter die deutsche Olympiabewerbung zu stellen und angesichts der großen internationalen Bewerber-Konkurrenz verstärkte Anstrengungen zu unternehmen, um diese zum Erfolg zu führen.

 

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.