NOK-Präsident Tröger hofft auf Bestätigung des Nagano-Ergebnisses von 1998

"Unsere Leistungen sind Spitze. Und ich hoffe, dass wir vom Ergebnis her die Resultate von Nagano 1998 bestätigen können. Wir wollen, wenn möglich, die Nummer eins bleiben. Ich habe größtes Vertrauen in die deusche Olympiamannschaft und ich glaube, dass die meisten die Ergebnisse erreichen werden, die sie sich erhofft und erträumt haben. Das schließt Rückschläge nicht aus, aber so ist es nun einmal im internationalen Spitzensport".

 

 

 

Zu dieser Einschätzung kommt NOK-Präsident Walther Tröger in der jüngsten Ausgabe des VDS-Verbandsorgans "Sportjournalist". Die stärkste Konkurrenz erwartet Tröger vom Gastgeberland:

 

 

 

"Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass vor allem die Vereinigten Staaten enorm investiert haben. Die USA haben sehr intensiv gearbeitet, sie werden neben Russland in Salt Lake die besten Leistungen zeigen", erklärt Tröger, der die Olympischen Winterspiele neben der deutschen Olympiabewerbung um die Sommerspiele 2012 als wesentliche Herausforderungen des Sportjahres 2002 bezeichnete.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.