NOK-Präsident Tröger korrigiert Medienberichte: "Jede Bewerbung ist willkommen"

Mit Unverständnis hat NOK-Präsident Tröger auf Meldungen reagiert, er habe sich für eine Kandidatur bestimmter Bewerber für die Olympischen Spiele 2012 ausgesprochen bzw. forciere die Bewerbung noch unentschiedener Kandidaten:

 

 

 

"Das NOK und sein Präsident begrüßen jede Bewerbung einer Stadt und ihres Umlandes. Eine offizielle Beurteilung der Chancen einer solchen Bewerbung wird es durch das NOK und seinen Präsidenten vor der Entscheidung im April 2003 jedoch nicht geben", sagte Tröger in einer Nachbetrachtung zur Mitgliederversammlung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) am vergangenen Samstag in Hamburg.

 

 

 

"Auch die mögliche Kandidatur von Berlin, für die offizielle Aussagen beim NOK vorliegen, wird begrüßt, wenn sie zum 31.12.2001 formell vorgelegt wird", präzisierte der NOK-Chef.

 

 

 

Tröger korrigierte damit Medienberichte, in denen Auseinandersetzungen zwischen ihm und anderen führenden Mitgliedern von Sportorganisationen unterstellt wurden.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.