NOK-Präsidiumssitzung am 24.01.2003 in Frankfurt/M.

Zu den wichtigsten Aufgaben des neuen Präsidiums zählt am 24.01. die Beschlussfassung über die Aufgabenverteilung

Konstituierung und Aufgabenverteilung

Die erste Sitzung des im November neugewählten Präsidiums des Nationalen Olym-pischen Komitees findet am 24.01.2003 in den Räumen des Landessportbundes Hessen in Frankfurt a.M. statt. Das Gremium tritt um 11.00 Uhr zusammen. Die Tagesordnung umfasst 12 Punkte. Kolleginnen und Kollegen, die an den Ergebnissen interessiert sind, werden zu einem Pressegespräch um ca. 16.30 Uhr in das Haus des Sports, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M. Raum 12, eingeladen. Die Pressestelle bittet um formlose Anmeldung.

 

Zu den wichtigsten Aufgaben zählt am 24.01. die Konstituierung des neuen Präsidiums, die Beschlussfassung über die Aufgabenverteilung im Präsidium sowie die Einsetzung von Arbeitsausschüssen und Kommissionen. Hierunter fällt auch die Einsetzung von Projektgruppen für "Olympische Bewegung", "Marketing" und Öffentlich-keitsarbeit. Zahlreiche vom Vorstand vorgeschlagene und vom Präsidium zu beru-fende Persönlichkeiten des deutschen Sports, sollen im Frühjahr eine Bestandsaufnahme zur Arbeit des NOK anstellen sowie Empfehlungen für die Zukunft abgeben.

 

Im Zuge der Vorbereitung der außerordentlichen NOK-Mitgliederversammlung am 12.04. steht die Bewerbung um die Olympischen Spiele 2012 im Blickfeld des Präsi-diums. Darüber hinaus werden die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele 2004 und die Winterspiele 2006 thematisiert.

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.