Notizen und Splitter von der NOK-Präsidiumssitzung am 14.09. in Stuttgart

NOK-Präsidium und Medaillengewinner 1976 gedachten der Opfer des Terrors in den USA

 

 

 

NOK-Präsident Prof. Walther Tröger hat im Rahmen der NOK-Präsidiumssitzung und beim anschließenden Treffen der Medaillengewinner der Olympischen Spiele 1976 um stilles Gedenken an die Opfer des Terroranschlages in den USA gebeten. Die Präsidiumsmitglieder und die Teilnehmer des Wiedersehenstreffens erhoben sich zu Beginn der Zusammenkunft von ihren Plätzen zu einer Gedenkminute und brachten in zahlreichen Gesprächen ihre Betroffenheit zum Ausdruck. Das Wiedersehenstreffen wurde mit geänderten Programm durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Michael Groß erstmals im NOK-Präsidium

 

 

 

Als neues Mitglied im NOK-Präsidium wurde Dr. Michael Groß begrüßt, der zusammen mit Hans-Ludwig Grüschow die Vertretung der Stiftung Deutsche Sporthilfe übernahm. "Mit der Anwesenheit von Michael Groß steigt die Zahl der vom NOK-Präsidium gewonnenen Medaillen von vier auf acht und von einer auf drei Goldmedaillen", freute sich NOK-Präsident Tröger. Entschuldigt wurden die NOK-Präsidiumsmitglieder Dr. Bach, von Richthofen, Beitz, Dieckert, Feldhoff, Kunze und Siedenberg.

 

 

 

 

 

Dank an Egidius Braun

 

 

 

Auf eigenen Wunsch tritt Egidius Braun nach dem Amt des Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes auch von seiner Funktion als Beisitzer im NOK-Präsidium zurück. Die Wahl eines Nachfolgers erfolgt durch die NOK-Mitgliederversammlung am 3. November in Hamburg, wo Braun offiziell verabschiedet werden soll. NOK-Präsident Tröger dankte dem ehemaligen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes in Abwesenheit für sein Engagement im NOK.

 

 

 

 

 

Menschenrechte

 

 

 

Das NOK erwägt auf Anregung von NOK-Vizepräsident Digel und IOC-Mitglied Dr. Baar die Durchführung einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Der Sport und die Menschenrechte" am Deutschen Olympischen Institut in Berlin.

 

 

 

 

 

Intensivierung der internationalen Arbeit

 

 

 

Die Intensivierung der Internationalen Zusammenarbeit forderte NOK-Vizepräsident Prof. Dr. Helmut Digel. "Wir sollten nicht annehmen, dass wir Deutsche etwas Besonderes sind und öfter über den Tellerrand hinausschauen. Insbesondere im Hochleistungssport besteht aller Anlaß von anderen zu lernen und mit ihnen zu kommunizieren", forderte Digel.

 

 

 

 

 

Kürzung der Entwicklungshilfemittel

 

 

 

Mit Betroffenheit hat das NOK-Präsdium die neuerliche Kürzung der Entwicklungshilfemittel des Sports durch das Auswärtige Amt zur Kenntnis nehmen müssen.

 

 

 

 

 

Präsentation der Olympiakleidung

 

 

 

Die Präsentation der wesentlichen Bestandteile der Olympiakleidung der Mannschaft für die Olympischen Winterspiele 2002 Salt Lake City durch die Hauptausstatter Adidas und Bogner erfolgt am 22.10.2001 in Neuss.

 

 

 

 

 

Guido Fulst weiter förderungswürdig

 

 

 

Auf Antrag des Bundes Deutscher Radfahrer setzte sich das Präsidium des NOK mit dem Dopingvergehen von Olympiasieger Guido Fulst auseinander. "Guido Fulst wurde wegen eines minder schweren Vergehens sanktioniert und behält seine Startberechtigung für die kommenden Olympischen Spiele. Damit ist der Athlet auch weiter förderungswürdig", erklärte NOK-Präsident Tröger.

 

 

 

 

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.