Olympiabewerbung: IOC-Vizepräsident Bach bei Bundeskanzler Schröder

 

 

Eine deutsche Olympiabewerbung um die Olympischen Spiele benötigt einen langen Atem. Diese Auffassung vertraten Bundeskanzler Gerhard Schröder und IOC-Vizepräsident Dr. Thomas Bach in Berlin. Der Regierungschef hatte das NOK-Präsidiumsmitglied zu einem Meinungsaustausch in die Regierungszentrale eingeladen.

 

 

 

"Beide Seiten waren sich in der Unterstützung einer solchen Bewerbung einig, doch muss die Bereitschaft der Bewerberstadt gegeben sein, unter Umständen zum wiederholten Male anzutreten", informierte Regierungssprecher Haye nach der Unterredung.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.