Olympische Anfänge von Wellinger, Liebscher und Co.

Die nächsten Olympischen Jugendspiele finden vom 6. bis 18. Oktober 2018 in Buenos Aires statt. Viele erfolgreiche Athleten legten dabei den Grundstein für ihre Karrieren.

2014 fanden die Olympischen Jugend-Sommerspiele im chinesischen Nanjing statt. Foto: picture-alliance
2014 fanden die Olympischen Jugend-Sommerspiele im chinesischen Nanjing statt. Foto: picture-alliance

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger ist ein aktuelles Beispiel eines Athleten, der seine ersten Olympischen Lorbeeren bereits lange vor seinen großartigen Erfolgen von PyeongChang 2018 und Sotschi 2014 geerntet hat: Wellinger gewann bereits bei den Olympischen Jugendspielen 2012 in Innsbruck im Mixed-Wettbewerb die Goldmedaille. Und das ist natürlich kein Phänomen des Wintersports. Man denke nur an Namen wie den aktuellen Europameister im Gewichtheben, Nico Müller, den Kanu-Olympiasieger von Rio 2016, Tom Liebscher, an Weitspringerin Lena Malkus, an die Läuferinnen Konstanze Klosterhalfen und Alina Reh und viele mehr – sie alle haben erfolgreich an den Olympischen Jugendspielen im Sommer in Singapur (2010) oder Najing (2014) teilgenommen.

Gewiss wird das Jugend Team Deutschland auch in Buenos Aires mit zahlreichen Talenten vertreten sein,  die eine große Zukunft vor sich haben. Zur dritten Ausgabe dieses Multisport-Events werden in der argentinischen Hauptstadt in 32 Sportarten jeweils 1.999 männliche und weibliche 15- bis 18-jährige Spitzensportlerinnen und -sportler erwartet. Die Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires sind damit das erste olympische Event, bei dem genauso viele Frauen wie Männer an den Start gehen werden. Neben dem Sport haben die Jugendspiele einen zweiten wichtigen Schwerpunkt: Neben 286 Wettkampfveranstaltungen werden den Jugendlichen nahezu 500 Kultur- und Bildungsangebote unterbreitet.

IOC-Exekutive und IOC-Session

Im Vorfeld der Veranstaltung treten IOC-Exekutive (3. und 4. Oktober) und IOC-Session (8. und 9. Oktober) zu ihren Versammlungen im Hilton Hotel Buenos Aires zusammen. Am 5. und 6. Oktober findet im CECBA Convention Centre die erste Ausgabe des „Olympism in Action Forum“ statt, bei dem sich die Olympische Bewegung einer breiteren Öffentlichkeit zur Diskussion stellt.

Anmeldemöglichkeit für Medienvertreter/innen

In einer aktuellen Mitteilung informieren Veranstalter und Ausrichter interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter aller Arbeitsrichtungen (Fernsehen, Rechte- und Nicht-Rechte-Halter, schreibende Journalisten, Fotografen, Young Reporters und Presse-Attacheés der Internationalen Fachverbände und Nationalen Olympischen Komitees) über die Möglichkeit, sich für die genannten Veranstaltungen anzumelden. Darüber hinaus geben sie einen Einblick in die Arbeitsbedingungen und über die Unterbringungsmöglichkeiten vor Ort. Das Organisationskomitee stellt die bei Olympischen Ereignissen gewohnt guten Arbeitsbedingungen für die Medien in Aussicht. Charakter und Atmosphäre der Jugend-Veranstaltung sollen darüber hinaus ein noch stärker interagierendes Miteinander zwischen Medien und Aktiven ermöglichen.

Journalistinnen und Journalisten, die von den Olympischen Jugendspielen berichten möchten, werden demnach gebeten, sich bis zum 24. Mai 2018 auf der IOC-Webseite registrieren zu lassen.

Die Akkreditierung gilt dann sowohl für die Olympischen Jugendspiele als auch für die genannten IOC-Veranstaltungen. Der Akkreditierungsausweis gilt bei pünktlicher Anmeldung (bis zum 24. Mai 2018) in Verbindung mit dem Reisepass als Einreisevisum.

Zur Unterbringung bietet das Organisationskomitee Medienvertretern für ihren Aufenthalt in Buenos Aires ausgewählte Hotels an. Das Buchungssystem steht vom 6. Mai bis zum 6. August zur Verfügung und informiert auch über Reservierungszeiträume und Zahlungsmodalitäten.

Weitere Informationen zu Akkreditierung und Medienarbeit liefert ein Medienhandbuch:

Informationen zur Veranstaltung selbst stehen über Twitter, Facebook- und YouTube-Kanäle des IOC oder auf der Seite buenosaires2018.com zur Verfügung.

(Quelle: DOSB)


  • 2014 fanden die Olympischen Jugend-Sommerspiele im chinesischen Nanjing statt. Foto: picture-alliance
    2014 fanden die Olympischen Jugend-Sommerspiele im chinesischen Nanjing statt. Foto: picture-alliance
    2014 fanden die Olympischen Jugend-Sommerspiele im chinesischen Nanjing statt. Foto: picture-alliance