Olympisches Flair für den Breitensport

 

Der aus dem Amt scheidende IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch heißt alle Breitensportler, die sich Ende Juni in voraussichtlich 200 Ländern

am Olympic Day Run beteiligen werden, herzlich willkommen. Der deutsche Olympic Day Run findet am 24.6. zwischen Deutschem Sport- und Olympiamuseum und Kölner Dom statt. Er wird dort von der Bezirksgruppe Köln/Leverkusen der Deutschen Olympischen Gesellschaft organisiert. Die DOG begeht am Vorabend des Laufes (23.6.2001) im Deutschen Sport- und Olympiamuseum ihr 50-jähriges Jubiläum.

Der Olympic Day Run erinnert alljährlich in der Woche zwischen dem 17. und 24. Juni an den Tag der Gründung des IOC am 23. Juni 1896. Ein Beschluss zur Würdigung dieses Tages wurde bereits bei der 42. IOC-Session im Jahre 1948 gefasst. Erst 39 Jahre später entstand das Konzept des Olympic Day Run. 1987 nahmen zunächst 45 Länder teil, eine Zahl, die bis heute auf 199 Länder angestiegen ist. Das IOC geht mittlerweile von 750.000 Teilnehmern aus, die weltweit jährlich am Olympic Day Run beteiligt sind.

"Das Ereignis bringt jährlich Millionen Menschen aller Altersgruppen und aus allen Schichten der Gesellschaft zusammen", schreibt Samaranch in seinem Grußwort für die Veranstaltung. Der IOC-Präsident, der sich am Ende seiner Amtszeit bei allen Offiziellen und Athleten für ihre Unterstützung bei der Förderung der olympischen Ideale bedankt, weist gleichzeitig darauf hin, dass sich die Olympische Bewegung im Rahmen des Olympic Day Run als größte Freiwilligen-Vereinigung der Welt präsentieren wird. Damit entspricht das IOC den Wünschen der Generalversammlung der Vereinten Nationen, die das Jahr 2001 als Jahr der Freiwilligen ausgerufen hat.

"Das Gewinnen soll an diesem Tag nicht unbedingt im Vordergrund stehen. Die gemeinsame Freude am Sport, die sich in der Teilnahme an einem solchen Lauf ausdrückt, bestimmt den Wert der Veranstaltung", erläutert auch NOK-Präsident Walther Tröger den breitensportlichen Charakter des Ereignisses. In Deutschland findet der Olympic Day Run bereits zum zwölften Mal statt. Zuvor waren Weiskirchen/Saarland (2000) Lorsch (1999), Paderborn (1998), München (1997), Cottbus (1996), Karlsruhe (1995), Elsenfeld (1994), Kassel (1993), Aachen (1992), Stuttgart (1991) und Essen (1990) Gastgeber.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.