Peter Nonnenbroich und Maren Graef zieht es nach Yaounde

In einem der letzten Auslandsvorhaben dieses Jahres schickt der DOSB zwei Experten zur Entwicklung des Volleyballs nach Kamerun

Die Volleyball-Experten Peter Nonnenbroich und Maren Graef befinden sich derzeit im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterKamerun.

Bei ihrem dortigen Einsatz geht es um die Ausbildung von Trainern im Leistungssport, das Training von Kaderathleten und den Aufbau adäquater Trainingsstrukturen.

Die Maßnahme wird durch das Auswärtige Amt finanziert.

Peter Nonnenbroich ist Diplom-Sportlehrer und FIVB-Instructor hat Erfahrungen als Trainer von National-Teams und Erstliga-Teams in Frankreich, Italien und Deutschland. Bei seinen Engagements hat er zahlreiche internationale Titel gewonnen. Im Bereich der Trainerausbildung war er in Thailand, Tunesien, Kuwait, Frankreich, Kenia, Südafrika, Bahrain, Haiti und Algerien tätig.

Maren Graef war von 1980-2006 als Diplom-Sportlehrerin am Institut für Sportspiele an der Deutschen Sporthochschule Köln tätig. Sie bringt besondere Kenntnisse im Bereich der Vermittlung von Volleyball in der Kinder- und Jugendarbeit, im Schulsport und im Training in das Entwicklungsprojekt ein, das seit dem 25.11. und noch bis zum 22.12.2006 in Kamerun stattfindet.

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.