Präsentation Olympiabekleidung

Top modisch und mit modernster Sportkleidung ausgestattet werden die etwa 450 deutschen Sportler sowie die 300 Mitglieder des Funktionsteams im August ihre Reise zu den Olympischen Spielen in Peking antreten können. Rund 100 Tage vor der Eröffnungsfeier präsentierten Mitglieder des deutschen Olympiateams in der Messe Düsseldorf die Olympia-Ausrüstung 2008.

 

„Die Ausstattung unserer Athleten entspricht höchsten Ansprüchen, sowohl den modischen Aspekt betreffend als auch die Funktionalität. Gemeinsam mit unseren Ausstattern wurde hier eine Linie gefunden, die allen Anforderungen gerecht wird“, erklärte DOSB-Präsident Thomas Bach bei der Vorstellung in Düsseldorf.

 

Die DOSB-Partner haben gemeinsam mit Athletenvertretern eine attraktive, hochmoderne und innovativ-funktionale Olympiabekleidung für das deutsche Team zusammengestellt.

 

Bei der Wettkampfbekleidung hat adidas besten Tragekomfort mit höchster Funktionalität verbunden, in einem klassisch modernen Look in Schwarz und Weiß. „Die Kleidung berücksichtigt natürlich die Witterungsbedingungen, die wir im August in Peking erwarten müssen. Darauf wurde besonderer Wert gelegt“, sagte DOSB-Generaldirektor Michael Vesper, der das deutsche Thema in Peking als Chef de Mission anführen wird.

 

Die Damen lässt Betty Barclay in cranberryfarbener Jacke und weißer Hose oder Rock zum Blickfang werden. Modisches Design verbindet sich mit frischen Farben und temperaturausgleichenden Materialien zu einem passenden Begleiter bei allen sportlichen Anlässen. Und die Liebe zum Detail kommt auch nicht zu kurz: Hinten am Halsausschnitt sind silberne chinesische Schriftzeichen aufgedruckt, die für Glück und Erfolg stehen.

 

Die Herren werden im sommerlich heißen Peking als offiziellen Anzug einen silberfarbenen Bäumler-Leinenanzug mit zusätzlicher weißer Leinenhose und den entsprechend abgestimmten Hemden im Gepäck haben, kombiniert mit einem handgenähten Mokassin-Slipper oder einem sportiven Sneaker von Sioux.

 

Zu der insgesamt 63 Teile umfassenden Ausstattung der Sportler gehören hochmoderne und funktionale Ausrüstungsgegenstände aus den Bereichen Sport-, Freizeit- und Reisekleidung. Abgerundet wird die Kollektion durch zahlreiche Accessoires wie Gürtel, Schuhe und Gepäckaufbewahrung.

 

Präsentiert wurde die Olympia-Linie unter anderem von Annika Krahn (Fußball), Steffi Nerius (Leichtathletik/Speerwerfen), Clara Woltering (Handball), Danny Ecker (Leichtathletik/Stabhochsprung), Lars Börgeling (Leichtathletik/Stabhochsprung), Helge Meeuw (Schwimmen), Peter Joppich (Fechten/Florett), Christoph Dieckmann (Beachvolleyball), Julius Brink (Beachvolleyball), Eric Walther (Moderner Fünfkampf), Fanny Rinne (Hockey), Marion Rodewald (Hockey), Katharina Scholz (Hockey), Natascha Keller (Hockey), Kirsten Bruhn (Behindertensport/ Schwimmen), Christoph Burkard (Schwimmen).

Der DOSB dankt in besonderer Weise dem Generalausrüster adidas, den Generalausstattern Bäumler und Betty Barclay, dem Herrenschuhausstatter Sioux sowie den Unternehmen Bodenschatz, nico und Triumph für die gute Zusammenarbeit.

 

Redaktionen, die Interesse an Bildern von der heutigen Präsentation der Olympiabekleidung haben, wenden sich bitte an untenstehende Adresse.

 

Düsseldorf, 30. April 2008

 

Deutscher Olympischer Sportbund

Medien/Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 – 69 – 67 00 – 255

E-Mail: presse@dosb.de

 

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.