Präsident Tröger äußerte sich zu Olympia- Bewerbung und Projekt Frauen an die Spitze

NOK-Präsident Tröger hat am gestrigen Abend in Leipzig vor rund 300 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport referiert und hat dabei mit Blick auf die deutsche Olympiabewerbung u.a. auf die Notwendigkeit hingewiesen, wirtschaftlich und ökologisch machbare, von der Bevölkerung akzeptierte Spiele zu planen. Darüber berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa)

 

 

 

Dass die Verkündung der Entscheidung über den deutschen Bewerber auf große öffentliche Resonanz stoßen wird, damit rechnet nicht nur der NOK-Präsident. Auch die Medien beschäftigen sich bereits mit der Frage einer Live-Übertragung von der "NOK-Session", der außerordentlichen Mitgliederversammlung, die im April 2003 zur Kür des deutschen Kandidaten führen soll.

 

 

 

Unterdessen nahm Tröger heute zur Auftaktveranstaltung des NOK-Projektes "Frauen an die Spitze" am 14./15.12. in Berlin Stellung:

 

 

 

"Das Nationale Olympische Komitee für Deutschland widmet sich seit vielen Jahren der Problematik, wie Frauen besser in die olympische Organisation integriert und zur Mitwirkung auf allen Ebenen gewonnen werden können. Die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben schlüssige Konzepte vorgelegt, die Entscheidungen im NOK und ihre Konsequenzen können zweifellos als erfolgreich bezeichnet werden. Der Veranstaltung im Deutschen Olympischen Institut kommt für die Fortführung dieser Aktion hohe Bedeutung zu. Ich begrüße die Mitwirkung hochrangiger Vertreterinnen wichtiger Organisationen aus dem nationalen und internationalen Bereich und mit internationalen Funktionen", wünschte der NOK-Präsident der Veranstaltung einen guten Verlauf.

 

 

 

 

 



Weitere Links:
Das NOK-Projekt Frauen an die Spitze im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.