Präsident Tröger äußerte sich zu Sicherheitsfragen bei den Olympischen Winterspielen

100 Tage vor Beginn der Olympischen Winterspiele hat sich der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland (NOK), Prof. Walther Tröger, in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zu aktuellen Sicherheitsfragen geäußert.

 

 

 

"Die Sicherheitsvorkehrungen sind nach meinem Eindruck `first class´", sagte IOC-Mitglied Tröger, der diese Woche bei der IOC-Koordinierungs-Kommission zu einer letzten Inspektion in der Olympiastadt weilt, eine "latente Besorgnis" aber nicht verleugnen wollte: "Schließlich hat doch jeder auf der Welt Angst. Deswegen kann man aber das Leben nicht einfach aufgeben, sich ins Bett legen und nach zwei Jahren wieder aufstehen", erklärte der NOK-Chef..

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.