Pressemitteilung Mitgliederbefragung des DOSB im Themenbereich Inklusion

Bereits zum dritten Mal befragt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seine Mitgliedsorganisationen und deren Untergliederungen zu ihren Aktivitäten im Themenfeld Inklusion. Dabei ist der DOSB vor allem an den Aktivitäten und Maßnahmen der Mitgliedsorganisationen zu den aus dem Strategiekonzept bekannten Handlungsfeldern wie Strukturen, Angebote, Barrierefreiheit/Zugänglichkeit, Qualifizierung sowie Kooperationen interessiert. Er möchte die Entwicklungen im Laufe der Jahre dokumentieren und möglichst passgenau Weiterentwicklungen unterstützen.

 

Die Online-Befragung wurde gemeinsam mit der AG Inklusion unter der Leitung von Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper erarbeitet. Die Mitgliedsorganisationen wurden per Email über die Befragung informiert. Der DOSB freut sich über zahlreiche Rückmeldungen, um Inklusion kontinuierlich voranzutreiben und die zahlreichen innovativen Aktivitäten und Maßnahmen der einzelnen Verbände anzuerkennen und herauszuheben. Die Befragung läuft noch bis 30. Januar unter www.dosb.de/index.php

 

Die Rückmeldungen der vergangenen Jahre sowie gute Beispiele veröffentlicht der DOSB auf seiner Homepage unter: www.inklusion-sport.de. Diese Informationen und Maßnahmen der Mitgliedsorganisationen waren Grundlage für die Erarbeitung des Positionspapiers und des Strategiekonzepts zur Umsetzung der Inklusion im und durch Sport.

 

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.