Projektstart: Gebärdensprache im Sport

Aktion Mensch-Projekt „Gebärdensprache im Sport“ auch mit Facebook und Instagram unterwegs. Bleiben Sie informiert!

v.l.n.r.: Petra Brandt (Inklusions- und Präventionsbeauftragte), Felicitas Merker (Projektleitung), Kathrin Böttcher (Vizepräsidentin für Breitensport und Sportentwicklung)
v.l.n.r.: Petra Brandt (Inklusions- und Präventionsbeauftragte), Felicitas Merker (Projektleitung), Kathrin Böttcher (Vizepräsidentin für Breitensport und Sportentwicklung)

Das inklusive und von der Aktion Mensch geförderte Projekt „Gebärdensprache im Sport“ im Deutschen Gehörlosen-Sportverband e.V. ist in den sozialen Kanälen unterwegs. Regelmäßig wird auf der Facebook-Seite „Gebärdensprache im Sport“ und Instagram-Seite „gebaerdensprache_imsport“ über die Aktivitäten des seit dem 1. Mai 2019 bestehenden Projekts berichtet.

Ziel des Projektes ist es, die Teilhabe von Menschen mit einer Hörbehinderung an Sportaktivitäten zu fördern. Hierfür sollen Übungsleiter*innen, Trainer*innen und weitere Interessenten für den Umgang mit gehörlosen Menschen sensibilisiert werden. Auch sollen ihnen grundlegende Kenntnisse der Deutschen Gebärdensprache und Gehörlosenkultur im Rahmen der Sportcamps bzw. Workshops vermittelt werden. „Mit dem Ziel, sich mehr für die Gehörlosen, somit Vielfalt im Sport, zu öffnen und auch die Sportangebote hinsichtlich der Kommunikation anzupassen“, so Felicitas Merker, Projektleiterin.

Kontakt:

Deutscher Gehörlosen-Sportverband

Felicitas Merker

E-Mail: f.merker@dg-sv.de

- Projektleitung –

Tenderweg 9

45141 Essen

 

Quelle Text und Foto: DGS


  • v.l.n.r.: Petra Brandt (Inklusions- und Präventionsbeauftragte), Felicitas Merker (Projektleitung), Kathrin Böttcher (Vizepräsidentin für Breitensport und Sportentwicklung)
    Die drei benannten Frauen stehen vor einer großen Deutschlandkarte auf der Sportarten und Stationen des Deutschen Gehörlosensportverbandes gekennzeichnet sind.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.