Qualitätssiegel für Masterstudiengang "Nonprofit-Management and Governance"

Pünktlich zum Tag des Ehrenamtes im Dezember 2006 wurde der bundesweit erste universitäre Weiterbildungsstudiengang für Führungskräfte von Nonprofit-Organisationen (NPOs) akkreditiert.

Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster bietet den Masterstudiengang "Nonprofit-Management and Governance". Copyright: picture-alliance/dpa
Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster bietet den Masterstudiengang "Nonprofit-Management and Governance". Copyright: picture-alliance/dpa

Damit hat der Studiengang „Nonprofit-Management and Gover­nance“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster den Uni-Tüv bestanden.

Die Anerkennung von Studiengängen, früher eine Aufgabe des Landes, wird jetzt von unabhängigen Agenturen geleistet. Diese achten auf Qualität, Professionalität und insbesondere Praxisbezug. Dies gilt vor allem für Studiengänge der Weiterbildung. Der Studiengang „Nonprofit-Manage­ment and Governance“ hat die Prüfung auf Herz und Nieren mit Bravour gemeistert. Das Expertengremium der Akkreditierungsagen­tur hat der Akkreditierung vor­behaltlos und ohne jede Auflagen zugestimmt.

Der Studiengang ist auf die Anforderungen von Nonprofit-Organisationen zuge­schnitten und bildet Führungskräfte gezielt für die Leitung von Verbänden, Vereinen und Stif­tungen aus. Mit über 2,5 Millionen Beschäftigten und über 20 Millionen ehrenamt­lich engagierten Menschen sind gemeinnützige Organisationen bereits heute ein wichtiges Feld für Arbeit, Beschäftigung und Engagement in Deutschland.

Ein besonderer Pluspunkt des Studiengangs, so der Bericht der Agentur, ist die hervorragende Betreuung der Studierenden durch das gemeinnützige Zentrum für Nonprofit-Management (NPM). Mit diesem Studiengang geht die Münsteraner Universität ganz neue Wege der Studienorganisation und Studierendenbetreuung. Die Erfolgsformel lautet dabei Public-Private-Partnership, bei der die Uni ist für das Lehrangebot verantwortlich ist und die Organisation des Studiums sowie die Betreu­ung der Studierenden vom gemeinnützigen Zentrum NPM geleistet wird.

Beim Zentrum für Nonprofit-Management handelt es sich um eine private gemein­nützige Organisation, die Ergebnisse der Forschung direkt in die Praxis umsetzt. Für die Studierenden heißt dies: keine Warteschlangen im Studierendensekretariat, sondern kompetente Ansprechpartner im Zentrum; keine mühsame Literatursuche, sondern Zurverfügungstellung des Lehrmaterials online durch die Zentrumsmit­arbeiter.

Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang sind ein abgeschlossenes Hoch­schulstudium (FH/Uni; BA oder höher) sowie ein Jahr Erfahrung im Beruf. Der Studiengang ist berufsbegleitend und schließt mit dem Universitätsabschluss „Master of Nonprofit-Administration“ ab. Anmeldungen für das kommende Sommersemester 2007 sind bis zum 15. Februar 2007 möglich. Nähere Informationen gibt es telefonisch bei Markus Behr 0251-5103821 oder im Internet unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.npm-studium.de.


  • Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster bietet den Masterstudiengang "Nonprofit-Management and Governance". Copyright: picture-alliance/dpa
    Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster bietet den Masterstudiengang "Nonprofit-Management and Governance". Copyright: picture-alliance/dpa

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.