Schneeloch fordert Teilnahme an Integrationsbeirat in Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der Sportausschussitzung des Landtags in Düsseldorf hat Walter Schneeloch kritisiert, dass keine Persönlichkeit aus dem Sport Aufnahme in den Integrationsbeirat auf Landesebene gefunden hat.

 

Walter Schneeloch kritisiert, dass keine Persönlichkeit aus dem Sport in den Integrationsbeirat berufen wurde.
Walter Schneeloch kritisiert, dass keine Persönlichkeit aus dem Sport in den Integrationsbeirat berufen wurde.

Schneeloch ist Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und Vizepräsident des DOSB für Breitensport und Sportentwicklung. Die Beiratsmitglieder wurden von Armin Laschet, NRW-Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration, benannt. In dem Beirat werden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft regelmäßig die Landesregierung über Fortschritte einer gelungenen Integrationspolitik und über ihre Fehlentwicklungen beraten. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen unterstützt im Rahmen des bundesweiten Programms „Integration durch Sport“ die Integrationsarbeit der Sportorganisationen vor Ort, die Sportvereine. Derzeit gibt es in NRW 40 solcher Stützpunktvereine. Weiterhin sind zahlreiche weitere Integrationsmaßnahmen wie Sportfeste, Freizeiten, Großveranstaltungen Bestandteile des Programms. Darüber hinaus bietet der Landessportbund Weiterbildungen zum Thema an.


  • Walter Schneeloch kritisiert, dass keine Persönlichkeit aus dem Sport in den Integrationsbeirat berufen wurde.
    Walter Schneeloch kritisiert, dass keine Persönlichkeit aus dem Sport in den Integrationsbeirat berufen wurde.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.