Spitzensport und Berufsorientierung unter einem Hut

 

Ein vielversprechendes Projekt des Deutschen Ruderverbandes

 

Der Deutsche Ruderverband (DRV) startet anlässlich der Jugend-Weltmeisterschaften vom 6. bis 11. August in Duisburg

gemeinsam mit der ThyssenKrupp AG ein Projekt mit dem Titel "Berufsorientierung von jungen Spitzenruderern". Ziel ist die Unterstützung und Förderung der Athletinnen und Athleten bei ihrem Einstieg in die Berufswelt, der für viele der 17- und 18-jährigen Aktiven in den kommenden Jahren neben dem Training für den Spitzensport ansteht. Gedacht ist dabei sowohl an die gewerbliche Ausbildung als auch an studienbegleitende Praktika im industriellen Bereich.

Erste Orientierungsgespräche mit der aktuellen Jugend-Nationalmann-schaft, die sich derzeit im Trainingslager in Berlin auf die Titelkämpfe vorbereitet, sind für Ende Juli vorgesehen. Neben Vertretern der ThyssenKrupp AG und des Deutschen Ruderverbandes werden mit IOC-Mitglied Dr. Roland Baar und Colin von Ettingshausen auch erfolgreiche Sportler der neunziger Jahre ihre Erfahrungen an die junge Generation weitergeben.

Der Startschuss für das gesamte Projekt fällt am 7. August 2001 bei den Jugend-Weltmeisterschaften auf der Wedau. Hier werden dann kompetente Fachleute aus Wirtschaft, Sport und Arbeitsverwaltung im Rahmen eines Workshops die Anforderungen und Zielsetzungen für das Projekt definieren und die Wege für eine erfolgreiche Umsetzung aufzeigen. Die Federführung für den Deutschen Ruderverband liegt beim DRV-Ehrenmitglied und Vorsitzenden des Bundesausschusses für Ausbildung und Personalentwicklung des Deutschen Sportbundes, Friedhelm Kreiß (Duisburg), der gemeinsam mit der Geschäftstelle des Deutschen Ruderverbandes und der ThyssenKrupp AG die Grundlagen für eine zukünftige Zusammenarbeit geschaffen hat.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.