Sponsor´s Magazin gibt Branchenüberblick zu Sportvermarktern

Der Sportbusiness-Markt befindet sich in Bewegung. Fusionen, Insolvenzen, neue Sportarten und damit neue Rechte prägen die Szene. Diese Erkenntnis vertritt das Branchenmagazin Sponsors in seiner jüngsten Ausgabe (Oktober 2001) nach einer aktuellen Befragung von 47 Vermarktungsagenturen.

 

 

 

Nach Einschätzung des federführenden Redakteurs, Michael Sohns, befinden sich derzeit über 200 Vermarktungs-, Verkaufs- und Beratungsagenturen in der deutschsprachigen Sport-Business-Szene: "Sowohl die Anzahl der Agenturen, vor allen Dingen aber die Einstellung zu Sportvermarktung und Sponsoring haben sich verändert. Immer mehr große Rechtevermarkter fusionieren, wie jüngst im Fall CWL, Prisma Sports & Media AG und ISPR zu Kirch Sport. Auch die RTL-Group, Canal Plus und Darmon versuchen ihre Kräfte zu bündeln. Andere Agenturen wiederum mussten Konkurs anmelden, wie im Fall des einst größten Rechtevermarkters ISL", erläutert Sohns.

 

 

 

Unter den porträtierten Agenturen befindet sich auch die Deutsche Sportmarketing GmbH (DSM), die neben der Stiftung Deutsche Sporthilfe u.a. auch in der Olympiavermarktung sowie in der Athleten- und Sportfachverbandsvermarktung aktiv ist und für das Nationale Olympische Komitee für Deutschland (NOK) das Deutsche Haus in Salt Lake City organisieren wird.

 

 

 

"Gerade in den letzten Jahren hat eine Konzentration der Sponsorengelder auf einige wenige Sportarten und Athleten mit hoher Medienpräsenz stattgefunden. Die rosigen Zeiten im Sportsponsoring sind allerdings vorbei. Mehr denn je fragen die Unternehmen nach einem konkreten, messbaren Mehrwert durch das Sponsoring. In den kommenden Jahren wird es deshalb immer wichtiger werden, mit anspruchsvollen Sponsoringkonzepten auf Unternehmen zuzugehen. Das heißt: Marketingziele der Unternehmen klar und deutlich identifizieren und vernetzte Lösungen individuell entwickeln", meint DSM Geschäftsführer Hans-Günther Bierke auf Fragen nach vergangenen und künftigen Entwicklungen im Sportsponsoring. Mit fünf Mitarbeitern zählt die DSM personell zu den kleinsten der von Sponsor´s untersuchten Agenturen. Sie betreut neben den Olympia Partnern Deutschland, den Firmen adidas, Bitburger und Obi, momentan knapp 20 deutsche Olympia-Co-Partner.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.