Sport im Mittelpunkt der "Ärztlichen Präventionstage 2002" in NRW

 

Krankheitsrisiken lassen sich auch im mittleren Lebensalter durch gezielte sportliche Aktivitäten noch deutlich verringern. Darauf haben zum Auftakt der "Ärztlichen

Präventionstage 2002" in Düsseldorf und Münster die beiden nordrhein-westfälischen Ärztekammern und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) hingewiesen. Ärzteschaft und Landessportbund empfahlen die über 1.650 gesundheitsfördernden Kurse der Sportvereine in NRW, die das im vorigen Jahr eingeführte Qualitätssiegel "SPORT PRO GESUNGHEIT" des Deutschen Sportbundes tragen. Zu diesen zertifizierten Kursen gehören zum Beispiel Herz-Kreislauf-Training, Rückentraining im Wasser oder Wirbelsäulengymnastik.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.