Sport-Inklusionslotsen gesucht

Noch bis zum 31. März können sich im Rahmen des neuen Sport-Inklusionslotsen-Projekts des rheinland-pfälzischen Sports Interessenten melden, die sich auf Minijob-Basis als Ansprechpartner/innen für Menschen mit Behinderungen und Vereine einsetzen möchten.

Foto: LSB NRW / Bowinkelmann
Foto: LSB NRW / Bowinkelmann

Gesucht werden insgesamt 14 Personen, die sich in ihren Regionen im gesamten Bundesland als Berater/innen, Begleiter/innen, Vermittler/innen und Netzwerker/innen für das Thema "Inklusion im Sport" engagieren und Vereine, Menschen mit Behinderungen und weitere Institutionen zusammenbringen. Honoriert werden die Lotsinnen und Lotsen auf 450-Euro-Basis. Das Sport-Inklusionslotsen-Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Steuerungsgruppe Inklusion des rheinland-pfälzischen Sports, in der neben LSB, Behinderten- und Rehabilitationssportverband, Special Olympics, Gehörlosen-Sportverband RLP auch die regionalen Sportbünden sowie Sportkreise vertreten sind.

Hier geht es zur Ausschreibung

Hier geht es zum Bewerbungsformular

Weitere Infos beim LSB, Katharina Pape, Tel.: 06131/2814-412, E-Mail: k.pape@lsb-rlp.de, sowie unter www.inklusiver-sport-rlp.de.

Quelle: LSB Rheinland-Pfalz


  • Foto: LSB NRW / Bowinkelmann
    Foto: LSB NRW / Bowinkelmann
    Fünf Personen stehen auf einer gelben Linie in einer Sporthalle nebeneinander. Eine junge Frau, die auch auf der gelben Linie zwischen den Personen steht, erklärt etwas mit einem Zettel in der Hand.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.