Sportaktionswochen 2008 für Frauen und Mädchen

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) rufen gemeinsam für den Monat Juni die Sportvereine zu Frauensportaktionswochen 2008 auf.

 

In ein- oder mehrtägigen Veranstaltungen sollen die Vereine Frauen und Mädchen aller Altersstufen, mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und sportlichem Können zum Mitmachen motivieren. Das Bewegungsangebot sollte aus mindestens drei gesundheitsorientierten Schnupperkursen bestehen – alle Sportarten sind möglich. Die Aktionen können durch ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie ergänzt werden.

 

DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers möchte viele, heute noch sportferne, Frauen und Mädchen für die Aktionswochen gewinnen und sie auf Dauer für Bewegung und sportliches Miteinander begeistern: „Sport für alle ist uns Verpflichtung! Unsere Vereine bieten dafür eine bunte Vielfalt an: mit Sport gesund und fit bleiben oder mit Sport Gesundheit und Lebensfreude neu entdecken.“

 

Für Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt kommt dem Vereinssport dabei eine wichtige Rolle zu. Deshalb begrüßt sie, dass der Deutsche Olympische Sportbund und das Bundesgesundheitsministerium die Frauensportaktionswochen 2008 gemeinsam ausrichten werden: “Die bundesweiten Frauensportaktionswochen 2008 sollen Mädchen und Frauen für mehr Bewegung motivieren. Dafür sind `Jeden Tag 3.000 Schritte extra´, wie es die Botschaft unserer Kampagne `Bewegung und Gesundheit´ vermittelt, ein guter Anfang. Es ist schön, wenn es gelingt, Mädchen und Frauen für ein gesundes Leben zu begeistern.“

 

Den Vereinen werden für die Organisation der Frauensportaktionswochen 2008 Leitfaden zur Durchführung, Flyer, Plakate, Pressemustertexte und Info-Paket zur 3.000-Schritte-Kampagne des BMG zur Verfügung gestellt.

 

Ab Januar 2008 geben DOSB und BMG weitere Informationen unter www.dosb.de und www.die-praevention.de heraus.

 

 

 

 

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.