Sportanalytik für El Salvador

DOSB-Sportauslandexperte Oliver Scheer führte in Zusammenarbeit mit dem Olympischen Komitee von El Salvador vom 15. bis 29. Oktober das erste Kurzzeitprojekt dieser Art im Rahmen der Internationalen Sportförderung durch.

Experte Scheer in El Salvador/ Bild: DOSB
Experte Scheer in El Salvador/ Bild: DOSB

Der DOSB und das Auswärtige Amt, welches das Projekt aus Mitteln der Kultur- und Bildungspolitik finanzierte, begaben sich mit dieser Sportförderung auf „Neuland“, da dies die erste Maßnahme im Bereich der Sportanalytik seit 57 Jahren bedeutete.

Der DOSB-Sportauslandsexperte, derzeit im Leichtathletik-Langzeitprojekt in Bolivien tätig, reiste dafür ins mittelamerikanische Land, um während seines 14-tägigen Aufenthalts Informationen über das Sportsystem der Regierung und Strukturen des Olympischen Komitees El Salvadors zu generieren sowie durch Evaluierungsinterviews mit 17 Sportfachverbänden eine profunde Analyse zu erstellen.

„Auch wenn während meines Aufenthalts nicht alle 38 olympischen Sportfachverbände befragt wurden konnten, so ergab sich dennoch ein repräsentatives Bild“, so Scheer über die aktuelle Sportsituation in El Salvador. Ziel des Kurzzeitprojekts war es, die Stärken, Schwächen, Gefahren sowie insbesondere Möglichkeiten in den Sportfachverbänden und des NOKs zu erkunden und aufzuzeigen. Dazu dienten insgesamt 8 Themenfelder aus Administration und sporttechnischen Belangen, um detaillierte Einblicke in das Sportsystem zu erhalten.

Im Anschluss an die Abschlusspressekonferenz, zu welcher der Präsident des Olympischen Komitees, Herr Eduardo Palomo sowie der Konsul der Deutschen Botschaft in San Salvador, Herr Norbert Eichler, geladen waren, nahmen insgesamt mehr als 50 Vertreter (Präsidium und/oder Geschäftsführer) aus über 30 Sportfachverbänden an einem Seminar zum Thema „Sportentwicklung“ teil. In diesem wurden in Theorie die Komplexität und Vielfältigkeit aller notwendigen Arbeitsbereiche innerhalb eines Sportfachverband und -organisation aufgezeigt, um die jeweiligen Protagonisten von der Einführung in den Sport, über die Entwicklung, Fortbildung und ganzheitlichen Förderung bis hin zum (möglichen) Hochleistungssport zu begleiten. Ebenso wurden zu diesem Anlass die Ergebnisse und daraus resultierenden Empfehlungen vorgestellt und diskutiert. Am Nachmittag führte Scheer ein weiteres Seminar mit den Sportdirektoren und Trainern der Fachverbände durch, bei dem die Trainingsplanung, dessen Steuerung sowie Evaluierung der Prozesse des Hochleistungssports im Mittelpunkt standen.

Quelle: DOSB


  • Experte Scheer in El Salvador/ Bild: DOSB
    Experte Scheer in El Salvador/ Bild: DOSB

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.