Sportförderung in Uruguay

Deutscher Botschafter in Uruguay beglückwünscht uruguayischen Stipendiaten zu erfolgreicher Fortbildung an der Uni Leipzig.

 

 

 

Dr. Volker Anding (r.) überreicht das Fortbildungs-Zertifikat an Lionel de Melo
Dr. Volker Anding (r.) überreicht das Fortbildungs-Zertifikat an Lionel de Melo

Der uruguayische Stipendiat Lionel de Melo, der nach einer fünfmonatigen erfolgreichen Fortbildung an der Uni Leipzig im Bereich des Konditionstrainings in seine Heimat zurückgekehrt ist, erhielt aus den Händen des deutschen Botschafters in Montevideo, Dr. Volker Anding, das Abschlusszertifikat der Universität.

Der Botschafter beglückwünschte den Stipendiaten zu seinem hervorragenden Abschluss mit der besten Note des Kurses. De Melo bedankte sich für das Stipendium und unterstrich, dass er sich neben seiner fachlichen Fortbildung ein ausgesprochen positives Deutschlandbild machen konnte.

Im Rahmen des deutschen Leichtathletik-Langzeitprojekts, das im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes seit 2004 im Land am Rio de la Plata durchgeführt wird, soll de Melo in Zukunft Aufgaben im Bereich der  Trainerausbildung übernehmen.

Die Fortbildung  an der Universität Leipzig sowie auch das Langzeitprojekt in  Uruguay werden als Teil der deutschen auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik vom Auswärtigen Amt in Berlin finanziert.

 


  • Dr. Volker Anding (r.) überreicht das Fortbildungs-Zertifikat an Lionel de Melo
    Dr. Volker Anding (r.) überreicht das Fortbildungs-Zertifikat an Lionel de Melo

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.