Sportmediziner mahnen ausreichenden Schulsport an

 

90 Jahre Sportmedizin – dieses Jubiläum der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) wurde mit einer Zusammenfassung aktueller

Behandlungs- und Betreuungsmethoden von der Prävention bis zur Rehabilitation begangen. Erneut wurde auf die Wichtigkeit ausreichender Schulsportangebote hingewiesen: Langzeituntersuchungen belegen, dass intensiver Schulsport mit einer Verminderung späterer Gesundheitsstörungen einhergeht.

Die lebensverlängernde Wirkung regelmäßiger körperlicher Aktivität wurde durch zahlreiche große Studien an über vierhunderttausend Personen demonstriert und entspricht der Wirkung medikamentöser Maßnahmen. "Dies ist eine eindrucksvolle und überzeugende Zahl und muss der Bevölkerung bewusst gemacht werden", betonte Prof. Dr. Herbert Löllgen, Sportmediziner und Kardiologe, in seinem Fazit.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.