"Sterne des Sports" 2006: Der SV Elektrogeräte Suhl 48

Am 29. Januar 2007 wurden in Berlin die Finalisten der „Sterne des Sports“ 2006 geehrt. In den kommenden Wochen stellen wir jeweils einen Finalteilnehmer mit seinem eingereichten Projekt vor, heute der SV Elektrogeräte Suhl 48.

Eine lobende Erwähnung erhielt auch der SV Elektrogeräte Suhl 48 für sein Engagement. „Sterne des Sports“ ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Horst Köhler.  

Sportliche Ganztagsbetreuung beim Rodelteam Suhl

Konzentriert sitzen etwa zehn Jungen und Mädchen im Aufenthaltsraum des Rodelteams Suhl und brüten über ihren Hausaufgaben. Der Rodelsport spielt beim Rodelteam des SV Elektrogeräte Suhl 48 zwar die Hauptrolle, aber auch andere Freizeitaktivitäten und die Erledigung der Hausaufgaben haben hier einen wichtigen Stellenwert. Statt alleine zu Hause zu sitzen, erfahren die Kinder und Jugendlichen eine in der Region einmalige Ganztagsbetreuung nach der Schule. Möglich wurde dieses umfassende Angebot auch durch das neue Vereinsheim mit Sporthalle, welches in einer ehemals stark verfallenen städtischen Turnhalle untergebracht ist. Der Verein hat die heruntergekommene Turnhalle in Eigeninitiative mit viel ehrenamtlicher Unterstützung in eine Sportstätte mit ansprechenden Aufenthaltsräumen umgebaut. 

Das Rodelteam Suhl hat mit seinem umfassenden Betreuungsangebot eine echte Lücke in Suhl und Umgebung geschlossen. Der Erfolg der Initiative zeigt sich nicht zuletzt auch in den sportlichen Erfolgen des Teams. Mit seinen zahlreichen thüringischen, deutschen und internationalen Meistertiteln haben sich die Rodler aus Suhl im In- und Ausland einen Namen gemacht. Und auch als Veranstalter von Wettkämpfen genießen die Suhler viel Anerkennung. Erst in 2006 wurden die Deutschen Meisterschaften hier ausgetragen. 

Ziel des überwiegenden Teils der Kinder und Jugendlichen ist, sich im Leistungssport „hochzuarbeiten“ und für die Sportschule in Oberhof zu qualifizieren. Den Einstieg finden die meisten Kinder über die Breitensportangebote des Vereins. Viele der Angebote sind generationsübergreifend und Treffpunkt für die ganze Familie. Das Rodelteam Suhl hatte seine Bewerbung bei der vr bank Südthüringen eG eingereicht.


  • Die Kinder des SV Elektrogeräte Suhl 48 trainieren auch im Sommer mit dem Rodel. Bild: SV Elektrogeräte Suhl 48
    Die Kinder des SV Elektrogeräte Suhl 48 trainieren auch im Sommer mit dem Rodel. Bild: SV Elektrogeräte Suhl 48

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.