Stimmen von der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele Salt Lake 2002

Anni Friesinger (Eisschnellauf): Super!, die ganze Show, die Cids, die Bilder, die alles noch einmal Revue passieren ließen, die Lockerheit, die Gemeinsamkeit mit den Athleten., der Ausblick auf Turin! Einfach phantastisch.

 

 

 

Klaus Kotter (BSD-Präsident): Hervorragend. Eine gute Mischung aus Emotion und Ästhetik. Die Amerikaner haben das was technisch machbar ist, mit Herz und Verstand umgesetzt.

 

 

 

Susi Erdmann (Bob): Super! Einfach ganz toll.

 

 

 

Silke Kraushaar (Rodeln): Das war umwerfend. Am besten hat mir die Farbe auf dem Eis gefallen. Und die Musik natürlich. Eröffnung und Schlussfeier waren im Hinblick auf ihr Niveau absolut vergleichbar.

 

 

 

Andrea Henkel (Biathlon): Mir hat es sehr gut gefallen. Alles in allem eine gute Show. Besonders das Feuerwerk zum Schluss war genial.

 

 

 

Rolf Ebeling (Leistungssportkoordinator): Es war sehr sehr gut. Von den Musikgruppen war jede einzelne ein ganzes Konzert wert.

 

 

 

André Lange ( Bob) Es war meine erste Show dieser Art. Insofern fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten. Während der Eröffnungsfeier habe ich noch tief und fest geschlafen. Aber wenn ich diese Abschluss-Feier verpasst hätte, hätte ich mich geärgert.

 

 

 

Georg Hackl ( Rodeln, Fahnenträger): Ich habe mir die Rolle als Fahnenträger ganz anders vorgestellt. Aber die Abschlussfeier war insgesamt ein riesiges Erlebnis.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.