Tagen, Turnen, Tanzen

Vom 23. bis 25. November wird Darmstadt wieder Gastgeber des Hessischen Turn- und Sportkongresses sein. Er ist die größte Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Sport in Hessen.

Zum Kongress werden mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Foto: lsb h
Zum Kongress werden mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Foto: lsb h

Zum 5. Mal werden sich dann mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Kongresszentrum darmstadtium und in Darmstädter Sporthallen treffen, um sich sportlich auf den neuesten Stand zu bringen.

Der Kongress ist die größte Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Sport und Sportentwicklung in Hessen und wird gemeinsam vom Landessportbund Hessen und dem Hessischen Turnverband organisiert. Durch Darmstadts räumliche Nähe zur Metropolenregion Rhein-Neckar ist der Kongress insbesondere auch für Interessierte aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern ein attraktives Fortbildungsangebot.

Angesprochen werden mit dem Kongress Übungsleiter/-innen, Trainer/-innen sowie Vereinsverantwortliche und Interessierte. Inhaltlich stehen Vorträge und Workshops aus den Bereichen Fitness und Gesundheit, Gerät- und Trampolinturnen, Kinderturnen, Bewegung, Sport und Spiel, Gymnastik, Tanz und Show sowie Sport- und Vereinsentwicklung auf dem Programm. Die Teilnehmer/-innen können aus rund 300 Angeboten auswählen.

Die thematische Bandbreite des 5. Hessischen Turn- und Sportkongresses spricht die unterschiedlichsten Bedürfnisse an. Sie reicht von „Ausgewählten biomechanischen Aspekten des Schraubensaltos“ (Gerät- und Trampolinturnen) über „Powerworkout mit High Intensity Intervallen“ (Fitness und Gesundheit) bis zu „Jazz und Modern Dance für Kinder“ (Gymnastik, Tanz und Show).

Neben den sportpraktischen Inhalten, mit denen insbesondere Übungsleiter/-innen und Trainer /-innen angesprochen werden sollen, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Fragestellungen der Vereinsentwicklung. Neben klassischen Themen wie Vereinsrecht, Steuern oder Vereinsverwaltung, werden hier Zukunftsthemen wie Gesundheitssport, digitale Tools für Vereine, Datenschutz, die Kooperationen Schule und Verein oder die fortschreitende Professionalisierung im Ehrenamt thematisiert.

(Quelle: Landessportbund Hessen)


  • Zum Kongress werden mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Foto: lsb h
    Zum Kongress werden mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Foto: lsb h
    Zum Kongress werden mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Foto: lsb h

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.