Thema Sicherheit bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland

Mit der konstituierenden Sitzung des zuständigen Bund-Länder-Ausschusses haben die Vorbereitungen für die Sicherheitsmaßnahmen für die Fußball-WM 2006 in Deutschland begonnen.

Den Vorsitz des Gremiums hat das Bundesministerium des Innern.

"Wir müssen frühzeitig mit den Planungen für die Fußball-WM beginnen und Konzepte langfristig ausrichten", erklärte Bundesminister Dr. Otto Schily aus diesem Anlass. "Das trifft vor allem für das Thema Sicherheit zu. International wie national werden die Sicherheitsbehörden eng zusammenarbeiten. Das Sicherheitsgremium wird die Vorbereitung der WM 2006 in Deutschland aktiv vorantreiben. Die Kooperation für diesen wichtigen Bereich mit dem Organisationskomitee WM 2006 ist vorbildlich. Wir haben bereits wertvolle Erfahrungen in der nationalen und internationalen Polizeizusammenarbeit bei der Euro 2000 sammeln können. Auf diese Erfahrungen und Konzepte werden wir aufbauen."

Der Bund-Länder-Ausschuss ist das entscheidende Gremium zur Vorbereitung und Durchführung der Sicherheitsmaßnahmen vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Der Ausschuss setzt die Sicherheitsgarantien der Bundesregierung um und führt alle notwendigen Teilkonzepte zu einem "Nationalen Sicherheitskonzept WM 2006" zusammen. Ziel dieses Ausschusses ist unter anderem die koordinierte Abstimmung der Sicherheitskonzepte von Bund, Ländern und Spielstandorten. Außerdem wird über das Gremium die internationale Kooperation mit allen anderen Teilnehmer-, Anrainer und Transitstaaten sichergestellt.

Mitglieder des WM-Sicherheitsgremiums sind neben dem Generalsekretär des DFB und Vizepräsidenten des Organisationskomitees "WM 2006", Horst R. Schmidt, u. a. Vertreter der beteiligten Bundesministerien, der Innenministerien der Bundesländer, des Bundeskriminalamtes, des Bundesgrenzschutzes, der Bundeszentrale für politische Bildung sowie Mitglieder des Nationalen Ausschusses "Sport und Sicherheit".


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.