Timo Boll muss sich auch vom Einzel-Turnier in Baku abmelden

Entscheidung ist gefallen: Timo Boll wird wegen der Nachwirkungen einer Lebensmittelvergiftung auch im Einzel nicht bei den European Games an den Start gehen können.

Timo Boll wird wegen einer Lebensmittelvergiftung auch im Einzelwettbewerb der Europaspiele nicht starten. Foto: DTTB
Timo Boll wird wegen einer Lebensmittelvergiftung auch im Einzelwettbewerb der Europaspiele nicht starten. Foto: DTTB

Ich fühle mich einfach zu schlapp, habe seit zwei Tagen fast nichts gegessen. Mein Kreislauf ist total im Keller“, sagte er in der Wohngemeinschaft der Deutschen Tischtennis-Herren im Athletendorf von Baku. „Ich bin nicht einmal in der Lage, mich hier in unserem Appartement zu bewegen. Ans Spielen ist in diesem Zustand gar nicht zu denken.“

Er konzentriere sich nun auf die kontinentale Olympia-Qualifikation im kommenden Jahr. Termin ist vom 6. bis 10. April im türkischen Istanbul. „Ich mache mir keine Sorgen, dass ich es nicht schaffe. Hier in Baku drücke ich nun Dima (Dimitrij Ovtcharov) die Daumen, dass er das Ticket direkt löst“, so Boll weiter. Bei den European Games qualifizieren sich der Sieger und die Siegerin des Einzel-Turniers direkt für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016.

(Quelle: Deutscher Tischtennis-Bund)


  • Timo Boll wird wegen einer Lebensmittelvergiftung auch im Einzelwettbewerb der Europaspiele nicht starten. Foto: DTTB
    Timo Boll wird wegen einer Lebensmittelvergiftung auch im Einzelwettbewerb der Europaspiele nicht starten. Foto: DTTB

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.