Touché! „Grünes Band“ für die Fechtgesellschaft Schwerin e.V.

Am 20. November hat die Fechgesellschaft Schwerin e.V. das "Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" erhalten.

Nachwuchstalente der Fechtgesellschaft Schwerin zeigten bei der Preisverleihung im Schweriner Sportgymnasium ihr Können.
Nachwuchstalente der Fechtgesellschaft Schwerin zeigten bei der Preisverleihung im Schweriner Sportgymnasium ihr Können.

Commerzbank Filialdirektor Wolfgang Schröder übergab im Schweriner Sportgymnasium den begehrten Scheck über 5.000 Euro mit den Worten: „Ich freue mich, dass bei der alljährlichen Prämierung des `Grünen Bandes` wieder ein Schweriner Verein dabei ist. Die Fechtgesellschaft hat sich aufgrund exzellenter Nachwuchsarbeit diese Auszeichnung im besten Sinne verdient erkämpft.“

Nachwuchsarbeit wird in der Fechtgesellschaft Schwerin groß geschrieben: 133 Mitglieder fechten zurzeit im Verein, 71 davon sind Kinder und Jugendliche. Neun Trainer kümmern sich um den Nachwuchs, darunter je ein A- und B-Lizenz-Trainer sowie drei mit C-Lizenz. Die FG hat hervorragende Strukturen geschaffen und Konzepte entwickelt, die Sichtung, Talentschulung und Anschlussförderung in Einklang bringen. Auch die Wertevermittlung wird seitens der Verantwortlichen betont,  ihre Talente ganzheitlich angeleitet und auf künftige Herausforderungen vorbereitet. Entsprechend zeigte sich die Jury zur Verleihung stark beeindruckt.

Bemerkenswerte sportliche Erfolge

Auch sportlich waren die jungen Schweriner dieses Jahr besonders erfolgreich. Bei der „Youngster Cup Serie“ holten sich sowohl Janik Kinzel, Moritz Meisel und Julius Bartels in ihren jeweiligen Altersklassen den Gesamtsieg. Beim „Fechtmarathon“ der älteren A-Jugend belegten Lena Taplik, Ann-Katrin Schmidt und Judith Fechtner die ersten drei Plätze. Taplik wurde zudem bei den Deutschen Meisterschaften im Damenflorett der A-Jugend, die von der FG Schwerin im Mai 2012 ausgerichtet wurde, Elfte von über neunzig Teilnehmerinnen. Ann-Katrin Schmidt und Lena Taplik gehören zur Leistungsquote des Deutschen Fechter-Bundes, also zu den besten 32 der aktuellen Rangliste. Henriette Pfennigschmidt, Moritz Meisel und Julius Bartels können außerdem auf etliche gewonnene Landesmeisterschaften zurückblicken.


  • Nachwuchstalente der Fechtgesellschaft Schwerin zeigten bei der Preisverleihung im Schweriner Sportgymnasium ihr Können.
    Nachwuchstalente der Fechtgesellschaft Schwerin zeigten bei der Preisverleihung im Schweriner Sportgymnasium ihr Können.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.