Triathlon WM 2019 erneut in Hamburg

Die Weltmeisterschaften im Triathlon Mixed Relay finden auch im Sommer 2019 in Hamburg statt.

Triathletinnen beim Sprung in die Alster bei der WM 2018 in Hamburg. Foto: DTU/Jörg Schüler
Triathletinnen beim Sprung in die Alster bei der WM 2018 in Hamburg. Foto: DTU/Jörg Schüler

Das hat der Triathlon-Weltverband ITU am Rande des Grand Finals der World Triathlon Series in Gold Coast (AUS) bekannt gegeben. Die Metropole an der Alster ist am 7. Juli 2019 zum siebten Mal in Folge WM-Schauplatz des spektakulären Rennformats, das 2020 in Tokio erstmals bei den Olympischen Spielen ausgetragen wird. 

„Hamburg bleibt auch 2019 die Hauptstadt des Ausdauersports. Wir sind stolz, dass unsere Active City erneut zur Triathlon-Arena der Mixed-Relay-WM wird, bevor dieses Format ein Jahr später in das Programm der Olympischen Spiele in Tokio aufgenommen wird. Die Hamburgerinnen und Hamburger haben wiederholt unter Beweis gestellt, was für großartige Gastgeber sie sind. 250.000 Menschen waren in diesem Jahr ein begeistertes Publikum, das die Athletinnen und Athleten ins Ziel getragen und die Stadt zum Beben gebracht hat. Auch 2019 wird Hamburg wieder alles geben, seinem Ruf als weltweit einmalige Ausrichterstadt gerecht zu werden und ein unvergleichliches Sportfest auszurichten“, freut sich Andy Grote, Sportsenator Freie und Hansestadt Hamburg, über die erneute Wahl der Hansestadt. 

Auch der Generalsekretär der Deutsche Triathlon Union, Matthias Zöll, ist begeistert: „Wir freuen uns, dass sich unsere Athleten auch 2019 in der Active City Hamburg mit den besten Nationen der Welt im Kampf um die WM-Krone im Triathlon Mixed Relay messen dürfen. Die grandiose Kulisse auf dem Rathausmarkt und das Hamburger Publikum hat uns schon in diesem Jahr zur Top-Platzierung 2018 getragen, weshalb wir im kommenden Jahr im Kampf um die Olympiatickets auf den Heimbonus setzen.“

(Quelle: DTU)


  • Triathletinnen beim Sprung in die Alster bei der WM 2018 in Hamburg. Foto: DTU/Jörg Schüler
    Triathletinnen beim Sprung in die Alster bei der WM 2018 in Hamburg. Foto: DTU/Jörg Schüler

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.