Umweltministerkonferenz unterstützt deutsche Olympiabewerbung

 

Auch die Umweltministerkonferenz der Länder (UMK) unterstützt die deutsche Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele im Jahr 2012. Das wurde bei

der 58. UMK-Tagung in Templin beschlossen. Nach Mitteilung des UMK-Vorsitzenden, des brandenburgischen Ministers für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung, Wolfgang Birthler (SPD), wird von der Ministerkonferenz besonders begrüßt, dass das NOK die Umweltsituation in den Bewerberstädten und die Umweltauswirkungen des Großereignisses in seiner Entscheidungsfindung berücksichtigen will.

Die UMK forderte das NOK auf, auch in den die Infrastruktur und den Transport betreffenden Bereichen Umweltaspekte zu berücksichtigen. Ferner rief die Konferenz das NOK und die Bewerberstädte auf, "den Maßstäben, die durch das hohe Niveau der Maßnahmen zum Schutz von Natur und Umwelt bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gesetzt wurden, in ihrer Bewerbung gerecht zu werden und den in Sydney erreichten Standard weiter zu entwickeln".



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.