Vom Sport- und Fitnesskaufmann zum Sportmanager

Studierende mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann können ein Studium Sportmanagement B.A. jetzt deutlich schneller als bisher absolvieren.

Die Hürden zum Sportmanagement nehmen: Zehnkämpfer Frank Busemann ist für den Fotografen in den Business-Anzug geschlüpft  Copyright: picture-alliance
Die Hürden zum Sportmanagement nehmen: Zehnkämpfer Frank Busemann ist für den Fotografen in den Business-Anzug geschlüpft Copyright: picture-alliance

Die Indsutrie- und Handeskammer (IHK) Koblenz und die Fachhochschule (FH) Koblenz haben am 28. Oktober 2010 eine richtungweisende Kooperationsvereinbarung geschlossen. Gemeinsam will man zukünftig für mehr gegenseitige Durchlässigkeit von beruflicher und akademischer Bildung zusammenarbeiten. Eine erste konkrete Umsetzung wurde bereits besiegelt.

Das Pilotprojekt, welches die Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann und das Studium Sportmanagement B.A. umfasst, bot sich förmlich an. „Hier ist die Schnittmenge zwischen der bewährten dualen Berufsausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann und dem Sportmanagement-Studium am RheinAhrCampus der FH Koblenz besonders groß“, so der Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, Hans-Jürgen Podzun. Der DOSB war Mitinitiator des Studiengangs Sportmanagement an der FH Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, und ist heute im gemeinsamen Ausschuss des Studiengangs vertreten.

Es wird auch die Möglichkeit geben, dass Absolventen des Studiengangs mit entsprechender Praxiserfahrung an den Abschlussprüfungen zum Sport- und Fitnesskaufmann teilnehmen können. „Durch die gegenseitige Annerkennung von Vorqualifikationen bei gleichwertigen oder vergleichbaren Inhalten bzw. Anforderungen wird verhindert, dass sich Lernstoff wiederholt und wertvolle (Aus-)bildungszeit verschwendet wird“, so der Dekan des Fachbereichs Betriebs -und Sozialwirtschaft am RheinAhrCampus der FH Koblenz, Professor Dr. Lutz
Thieme.

Fragen zum Thema Annerkennung beruflicher Inhalte auf akademische Bildung
beantwortet bei der IHK Koblenz: Bernhard Meiser, Telefon: 0261 106-265 oder
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailmeiser@remove-this.koblenz.ihk.de.


  • Die Hürden zum Sportmanagement nehmen: Zehnkämpfer Frank Busemann ist für den Fotografen in den Business-Anzug geschlüpft  Copyright: picture-alliance
    Die Hürden zum Sportmanagement nehmen: Zehnkämpfer Frank Busemann ist für den Fotografen in den Business-Anzug geschlüpft Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.