Von Richthofen: Hohe Messlatte für deutsche Olympiabewerbung

 

Die Messlatte für eine deutsche Olympiabewerbung liegt nach Meinung des Präsidenten des Deutschen Sportbundes, Manfred von Richthofen, außerordentlich hoch. Der

Sportführer, der auf Einladung des IOC bei der Session in Moskau weilte und die Kandidatenkür für die Olympischen Spiele 2008 verfolgte, war unabhängig von der Wahl Pekings sehr beeindruckt von den Vorstellungen der Städte Paris und Toronto. Von Richthofen: "Hier wurden exzellente Bewerbungen auf der Basis höchster Ansprüche präsentiert, und das betrifft die umweltgerechten Sportstätten ebenso wie die Verkehrsinfrastruktur und das Diktat der kurzen olympischen Wege."

Für den DSB-Präsidenten sind optimale Gesamtbedingungen in sportlichen Zentralbereichen und im Umfeld sowie die Akzeptanz und Unterstützung der Bevölkerung unabdingbare Voraussetzungen für eine erfolgversprechende deutsche Bewerbung etwa für das Jahr 2012. "So betrachtet haben die in Moskau um Anschauungsunterricht bemühten Delegationen aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg sicher eine Lehrstunde erhalten", meinte von Richthofen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.